CeBIT 2010: CM Storm Reihe stellt Inferno Gaming Maus vor

newsbanner cebit10


Nach der im vergangenen Jahr erschienenen CM Storm Sentinel stellt Cooler Master auf der CeBIT 2010 ein weiteres Modell vor. Die auf den Namen „Inferno“ getaufte Gaming-Maus, tastet ihren Untergrund mit einer Genauigkeit von 4.000 dpi ab und besitzt wie bei CM Storm Produkten üblich eine während des Betriebs (on-the-fly) umstellbare Empfindlichkeit. Mit insgesamt elf partiell programmierbaren Tasten hat sich Cooler Master das Ziel gesetzt besonders hohe Ansprüche von Spielern zu sättigen. Der interne Speicher mit einer Größe von 128 KByte und die mitgelieferte Software ermöglicht es dem Anwender unterschiedlich ausfallende Profile anzulegen, sowie Makros einzuspeichern. Eine ergonomische Form soll Spieler bei länger andauernden Zockernächten Entlastung bieten.

(*klick* zum Vergrößern)


Die „Inferno“ befindet sich derzeit im Entwicklungsprozess, sodass ein genaues Veröffentlichungsdatum leider nicht feststeht. Jedoch ist eine Veröffentlichung für April 2010 zu erwarten. In preislicher Hinsicht soll die „Inferno“ mit rund 50 Euro zu Buche schlagen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.