CeBIT 2010: Thermaltake stellt unter neuer Produktserie „Tt-eSports“ Gaming-Peripheriegeräte vor

 



Thermaltake präsentiert auf der CeBIT 2010 drei neue Eingabegeräte und eine Mausunterlage, welche zur Tt-eSports-Produktserie gehören. Damit möchte Thermaltake sich verstärkt auf den eSports-Bereich fokussieren und mit den Produkten eine optimale Grundlage für professionelle Spieler bieten. So soll bspw. das Werksteam Team Thermaltake im Bereich Counterstrike: Source auf die neuen Peripheriegeräte setzen. Die Black Maus, die Challenger-Pro-Tastatur und das Shock One Headset stammen alle aus eigener Entwicklung und sollen das optimale Rüstzeug für den eSports-Bereich bieten. Bei der Entwicklung arbeitete Thermaltake eng mit bekannten eSports Teams, zum Beispiel H2k.Thermaltake, Team Thermaltake zusammen, um auf Gamer-Anforderungen zugeschnittene Produkte auf den Markt zu bringen.
   
(*klick* zum Vergrößern)


Das Shock One Headset soll die Grundlage für Voice-Chat sein und eine hohe Klangqualität bei Spielen bieten. Hierfür unterstützt das Headset DTS 5.1-Kanal-Virtual-Surround-Sound und wir mit einer integrierten USB-Soundkarte geliefert, welche On-board Lösungen ersetzt. Die Kopfhörer sind laut Herstellerangaben aus Leder gefertigt. Dabei sollen die Ohrpolster für einen jederzeit angenehmen Tragekomfort austauschbar sein. Das Mikrofon ist ausfahrbar, biegsam und verstellbar. Eine rote LED an der Ohrmuschel mit einem „Tt-Logo“ soll für die nötige Auffälligkeit auf jeder LAN-Party sorgen. Die Anschlüsse sind vergoldet, so soll kein Hindernis eine zuverlässige Signalübertragung verhindern.
Die Black Maus besitzt einen Philips-Präzisionslaser mit 4.000 dpi Genauigkeit, welcher eine Verwendung auf fast jeder Oberfläche möglich machen soll. Die Auflösung lässt sich in folgenden Größen: 400/800/2.000 /4.000 dpi anpassen. Neun rot beleuchtete Tasten, eine DPI-LED-Anzeige und einen vergoldeten USB-Anschluss ergänzen die technischen Werte. Ein Gewichtsmagazin soll dafür sorgen, dass die Maus je nach Belieben des Anwenders individuell anpassbar ist.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Das letzte Produkt aus der Tt-eSports-Reihe trägt den Namen Challenger-Pro. Die Tastatur verfügt sogar über einen abnehmbaren eingebaute Lüfter, welcher am Numpad angebracht ist und verschwitzten Händen entgegen wirken soll. Die Lüfter hat einen nach Angaben von Thermaltake einen Durchmesser von 3 Zentimeter und soll mit einer Drehzahl von 6.000 U/min einen Lärmpegel von 21.7 Dezibel erreichen. 10 Makrotasten, 6 Mediatasten, eine in vier Stufen einstellbare Backlight-LED und ein 64 KiByte großer Onboard-Speicher gehören zur weiteren Ausstattung. Die Kabellänge ist ausreichend dimensioniert und beträgt 2 Meter.

Wann die neuen Produkte auf den Markt kommen sollen, steht noch nicht genau fest. Auch Preisangaben existieren derzeit nicht.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.


Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.