Günstige Mäuse von Microsoft

Kurz vor Frühlingsbeginn und der erblühenden Farbenpracht in der Natur, hat Microsoft eine neue Serie von Mäusen veröffentlicht. Hierbei setzt der Redmonder Weltkonzern ganz auf das natürliche Vorbild und sorgt für Farbakzente. Das ganze wird mit der Zugabe der Blue Track Technologie und einem günstigen Preis abgerundet.

Die neuen Mäuse aus der Expressserie sind überwiegend in Weiß gehalten. Um das ganze etwas aufzupeppen, erhält jede Maus eines von fünf farbigen Highlights. Die Elektronager wird es in den Farben Rot, Grau, Ultramarine Blue, Turf Green und Dahlia Pink geben. Dank der Blue Track Technologie ist es möglich, die Mouse sehr flexibel einzusetzen, da diese fast jede Oberfläche so präzise abtastet, als würde sie auf einem Mousepad ihre Runden drehen. Zu den weiteren Besonderheiten zählen die seitlich angebrachten Gummiflächen, welche die Handhabung angenehmer machen sollen. Ansonsten setzt die Mouse technisch wenig Akzente und kann nur mit den drei üblichen Buttons aufwarten. Hier wären einige Buttons mehr wünschenswert gewesen, denn gerade wer viel Wert auf Mobilität und Flexibilität legt, weiß es zu schätzen, wenn alles möglichst schnell und mit wenigen Handgriffen zu erledigen ist. Bei dem Fehlen von solchen Features kann man eindeutig sehen, dass Microsoft für den niedrigen Preis an einigen Stellen den Rotstift ansetzen musste und definitiv die Entwicklung einer flexibel einsetzbaren und günstigen Maus im Vordergrund stand.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Die Express Mouse ist ab dem 30. März 2011 in den oben genannten Farben für einen Preis von 19,99 Euro im Handel erhältlich. Lediglich auf das Erscheinen der Version in Dahlia Pink muss der potentielle Kunde bis zum 6. April 2011 warten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.