Logitech mit schneller G400 Maus

Logitech lässt den Nachfolger der MX518 von der Leine. Die G400 Maus kommt mit einem aufgerüsteten DPI-Sensor und Softwareseitig wurde die Tastenprogrammierung erweitert.

(*klick* zum Vergrößern)


Verändert hat Logitech nichts an dem was einst bei der MX518 sehr gut harmonierte. Weder die Form noch die Tastenanordnung wurde angerührt. Der Sensor mit einst 1.800 DPI leistet nun 3.600 DPI. Die Einstellung der Auflösung kann weiterhin zwischen 400, 800, 1.800 und eben jetzt neu auf 3.600 DPI gewählt werden. Die Abtastpräzision selber bleibt unverändert und leistet sich laut Logitech auch bei 3.600 DPI keinerlei schwächen. Die Signalrate wurde über USB von 125 auf 1.000 erhöht. Für Kabelfetischisten wurde das Gewicht und Umfang des USB-Kabels reduziert. So soll es laut Hersteller rund 25 Prozent leichter sein.
Die Software der G-Series Tastatur bietet nun den Support der Optical Gaming Maus G400. Dies erlaubt es einem Anwender, das gefertigte Makro per Drag-and-Drop entweder mit der Tastatur oder der Maus zu verwenden. Natürlich sind auch weiterhin die automatische Spieleerkennung und Script Einstellungen in der Software mit der Versionsnummer V 8.0 enthalten. Mittlerweile hat Logitech hier Profile für 210 Spiele implantiert.
Noch in diesem Monat wird die G400 Maus für 44,99 Euro im Handel zu finden sein. Die Logitech MX 518 Maus wird in unserem Preisvergleich noch für etwa 26,00 Euro gelistet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.