Gamescom 2012 - Razer mit Deathstalker Tastatur und Kraken Headset

Razer zeigte auf der diesjährigen Gamescom seine neuesten Schöpfungen im Bereich Peripherie und Audio. Mit der programmierbaren Deathstalker Tastatur und dem Kraken Headset möchte man vor allem Gamer überzeugen.

Die Razer Deathstalker wurde auf der Gamescom offiziell vorgestellt und das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Bei den Tasten setzt Razer auf ein Layout im Chiclet-Stil, verzichtet aber leider auf mechanische Switche. Besonderes Feature ist der Block auf der rechten Seite. Hier musste der sonst übliche Nummernblock einem Touchscreen und acht belegbaren Tasten mit Mini-Display weichen. Für den Touchscreen stehen Apps zur Verfügung, welche zusätzliche Informationen anzeigen können. So lassen sich beispielsweise Youtube Videos während dem Spielen anzeigen oder aber detaillierte Statistiken der aktuellen Gaming-Session darstellen. Die Apps kann theorethisch jeder erstellen, der in C++ Programmieren kann, hat man eine gute Idee, wendet man sich an Razer und bekommt ein Tastatur-Sample samt dem Quellcode. Razer ist dabei sehr auf Qualität bedacht und somit wird wohl nicht jeder Erfolg haben der sich bewirbt. Die Deathstalker Ultimate wird zu einem Preis von 249 Euro in den Handel kommen.

Neben der Ultimate Variante wird es noch eine Tastatur ohne den Block mit Touchscreen und Display-Tasten geben, welche deutlich günstiger zu erstehen sein wird.

Neben der neuen Tastatur bekamen wir auch das Kraken Headset zu sehen. Das Headset ist auf Gaming ausgerichtet und wurde von Razer sehr basslastig konzipiert. Das Headset besitzt ein einfahrbares Mikrofon und ist in schwarz und dem Razer-typischen Giftgrün erhältlich. Das Headset kostet 79 Euro, die Variante ohne Mikrofon ist für 59 Euro zu haben.


Abseits der Peripherie kündigte Razer seine "Razer Academy" an. Hier sollen Pro-Gamer den jüngeren beziehungsweise schwächeren Spielern Tipps geben um sie dem E-Sport näher zu bringen. Im Grunde handelt es sich dabei um ein Videoportal, in welches Professionelle E-Sportler ihre Tipps in Form von Videos Hochladen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.