Computex 2014: Corsair präsentiert Vengeance K70 und K95 RGB Gaming-Tastaturen sowie M65 RGB Gaming-Mouse

Bereits am Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas hat Corsair mit einem ersten Engineering-Sample die kommenden mechanischen RGB-Tastaturen Vengeance Serie vorgeführt, nun zur Jahresmitte hin präsentiert der Hersteller auf der Computex in Taipeh die finale Version der Vengeance K70 RGB und K95 RGB.

Corsair bringt mit den Tastaturen K95 und K70 der Vengeance Serie als erster Hersteller exklusiv mechanische Tastaturen mit Cherrys neustem MX RGB Red Schalter auf den Markt. Die Tasten lassen sich in 16,8 Millionen verschiedenen Farbabstufungen ausleuchten. Speziell für die Tastenbeleuchtung hat Corsair die Konfigurationssoftware um neue Funktionen ergänzt. Anwender können, neben der normalen Ausleuchtung der Tasten in jeder erdenklichen Farbe, auch eine Vielzahl an Effekten einstellen, die neben „Show and Shine“ auch praktische Funktionen erfüllen können. Im Gespräch mit Rick Allen, Director of Public Relations bei Corsair, wurde eine Vielzahl an Funktionen angesprochen, die dem Anwender einen Mehrwert bieten sollen. Darunter beispielsweise ein optischer „Cool-Down-Timer“, der für Titel wie DOTA 2, League of Legends oder auch World of Warcraft interessant sein könnte. Zu bestimmten Zeitpunkten, nach der Betätigung einer Taste, oder einem anderen Event, fangen speziell definierte Tasten an zu blinken um dem Spieler optisch zu signalisieren, dass eine bestimmte Aktion ausgeführt werden kann oder muss. Da sich die Tasten alle einzeln beleuchten lassen, ist es auch möglich, beispielsweise bei der Verwendung einer speziellen Software, nur funktionsrelevante Tasten auszuleuchten, um so die irrelevanten Tasten auszublenden und Falscheingaben zu vermeiden. Weiter können auch Scripte erstellt werden, die auf Eingaben reagieren oder andere Effekte darstellen. Bis zum Verkaufsstart sollen die Software weiter verbessert werden, sowie auch weitere Funktionen folgen.

Die K95 RGB ist, wie schon das bereits bekannte Modell ohne RGB-Schalter, in einem eleganten mattschwarz eloxierten Gehäuse aus Aluminium untergebracht. Wie schon zuvor kann die Tastatur mit bis zu 108 Makros oder Tastenkombinationen auf den 18 G-Tasten programmiert werden. Weiter gehören zu Ausstattung dedizierte Multimediatasten sowie Anti-Ghosting, vollständiges Key-Rollover und eine USB-Abfragerate von 1.000 Hz. Die Corsair Vengeance K95 RGB soll Ende August für 189,99 US-Dollar erhältlich sein, Versionen mit Cherry MX Blue oder Brown Schaltern sollen in absehbarer Zeit folgen.

Corsair K95 Cherry MX RGB Red

Als weitere Neuheit stellt Corsair die K70 RGB vor. Diese ist, wie auch die K95, mit Cherry MX RGB Red Schaltern ausgestattet, die eine Beleuchtung der Tasten mit bis zu 16,8 Millionen verschiedenen Farben ermöglichen. Im Gegensatz zur K95 verfügt die K70 über ein klassisches Layout ohne Makro-Tasten oder spezielle Multimediatasten. Auch die K70 ist mit Anti-Ghosting, vollständigem Key-Rollover und einer USB-Abfragerate von 1.000 Hz ausgestattet. Die Corsair Vengeance K70 RGB soll ab Juli als Cherry MX RGB Red Version für 169,99 US-Dollar in den Handel kommen, im August sollen dann Versionen mit Cherry MX RGB Blue und Brown Schaltern folgen.

Corsair K70 Cherry MX RGB Red

Passend zu den Tastaturen hat Corsair auch die M65 Gaming-Mouse als RGB-Variante neu aufgelegt, die nun unabhängig in drei Zonen mit RGB-LEDs 16,8 Millionen verschiedene Farben darstellen kann. Die RGB Version der M65 soll ebenfalls ab August für rund 70 US-Dollar erhältlich sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.