IFA 2012 – LG stellt 21:9 PC-Monitor vor

Das 16:9 Seitenverhältnis in Verbindung mit einer 1080P Auflösung hat sich mittlerweile zum gängigen Standardformat für PC-Monitore gemausert. Mit dem EA93 stellt LG nun ein neues Konzept vor und zeigt auf der IFA einen PC-Monitor im 21:9 Format.

Der LG EA93 löst mit seiner WQHD-Auflösung 2.560 x 1.080 Pixel auf. Die Bildschirmdiagonale liegt bei 29 Zoll, wodurch der Monitor durch das 21:9 Format extrem in die Breite geht. Technisch setzt LG beim EA93 auf ein IPS-Panel das eine vollständige Abdeckung des sRGB Farbraums verspricht. Die Helligkeit wird seitens LG mit 300 cd angegeben. Neben dem Einsatz als Video-Monitor soll das Format auch im Bereich der Produktivität punkten. So soll beispielsweise ein zweiter Monitor auf dem Schreibtisch entfallen können, da durch den breiten Arbeitsbereich der Bildschirm in verschiedene Segmente unterteilt werden kann. Als Anschlüsse bietet der Monitor zweimal HDMI, einmal DVI und DisplayPort. Zusätzlich bietet der EA93 einen integrierten USB 3.0 HUB, Lautsprecher und Kopfhöreranschlüsse.



Der LG EA93 kann aktuell bei LG auf der IFA ausprobiert werden. Insgesamt wirkt das Format auf den ersten Blick aber sehr gewöhnungsbedürftig, bringt aber definitiv einige praktische Möglichkeiten mit sich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Monitore
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.