Rivet Networks Killer E2400 Gigabit Ethernet Controller auf MSI und Gigabyte Mainboards

Die Skylake Mainboards von MSI und Gigabyte kommen mit dem neuen Killer E2400 Ethernet Chip.

Der Killer E2400 Controller von Rivet Networks soll mit der Stream Detect 2.0 Technologie für eine bessere Leistung bei Datenerkennung und Netzwerkoptimierung sorgen. Weiterhin besitzt er erweiterte Fähigkeiten bei der automatischen Erkennung und Priorisierung von Website Traffic und Spielen. Zwei zusätzliche Priority Level bieten dem Anwender nun insgesamt sechs Priorisierungslevel.

Beim Multitasking ist der E2400 Adapter laut Hersteller bis zu 10x schneller als vergleichbare Produkte und vergibt verbesserte Latenzen. Eine Jitter Reduktion erlaubt zudem, Unterbrechungen in Videos virtuell zu unterbinden.
Wer die beste Leistung benötigt, dem steht die DoubleShot-X3 Pro Technologie zur Verfügung. Dieses Feature funktioniert in Systemen, die zwei Killer Ethernet Adapter und einen Killer Wireless-AC Adapter besitzen. DoubleShot-X3 Pro identifiziert automatisch den kompletten Traffic und sendet High-Priority-Traffic über die schnellste Verbindung. DoubleShot-X3 kombiniert auch die Geschwindigkeit von zwei kabelgebundenen Killer Gigabit Ethernet Controllern mit der Killer Wireless, um so einen Durchsatz von bis zu 2.867Gbps zu generieren.



Unter den genannten Mainboards befindet sich das Z170A GAMING M9 ACK, das MSI X99A GODLIKE GAMING Mainboard sowie das Gigabyte Z170X-Gaming 7 und Z170X-Gaming GT.
Veröffentlicht:

Kategorie: Netzwerk Lan/Modem
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.