Thecus zeigt N2820PRO NAS mit eingebauter USV

powered by be quiet!
Mit dem N2820PRO stellt Thecus sein erstes kompaktes NAS-System mit eingebauter Mini-USV vor.

Schon seit einigen Jahren verbaut Thecus in seinen NAS-Systemen kleine Akkus für die Notstromversorgung ein. Mit dem N2820PRO erhält dieses Feature zum ersten Mal ein System mit nur zwei Festplattenschächten. Der verbaute Akku lässt sich einfach wechseln, dazu wird dieser über einen Mechanismus gelöst und einfach aus dem Gehäuse gezogen. Besonders oft soll dieser Vorgang aber nicht nötig sein, bei Thecus geht man von einer Haltbarkeit zwischen fünf und zehn Jahren für das USV-Akku aus.


Abseits der Mini-USV bietet das NAS Unterstützung für das EXT4, XFS und Btrfs Dateisystem, Raid 0 und 1 Support sowie alle wichtigen Netzwerkprotokolle. Die Basis des N2820PRO bildet ein Intel Celeron N3450 Quad-Core Prozessor mit 1,1 GHz dem 4 GByte DDR3 RAM zur Seite gestellt werden. Drei USB 3.0 Schnittstellen, ein SD-Kartenleser und je einen HDMI- und DP-Ausgang gehören ebenfalls zum Lieferumfang.


Preislich soll das NAS etwas über dem N2810PRO ohne USV liegen, welches derzeit für etwas mehr als 300 Euro zu haben ist.
Veröffentlicht:

Kategorie: Netzwerk Lan/Modem
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.