Sony stellt Memory-Sticks mit XC-Technik vor

Kürzlich erst hat Toshiba die ersten SDXC - Speicherkarten mit 64 GByte Speicher angekündigt, nun zieht Sony nach und kündigt einen "Memory Stick XC" an.

Wie Toshibas SDXC - Speicherkarten, soll auch der Memory Stick XC auf dem exFAT Dateisystem von Microsoft basieren und somit deutlich mehr Speicherkapazität als bisherige Memory Sticks bieten.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Der neue Memory Stick und Toshibas kürzlich angekündigte SDXC - Speicherkarten haben dabei einige Gemeinsamkeiten. Wie die SDXC - Speicherkarten bietet Sonys Memory Stick auch Speicherkapazitäten von 64 GByte bis zu 2 TByte und arbeitet mit Microsofts exFAT (Extended FAT File System) Dateisystem. Sony gibt an, die XC Versionen in mehreren Memory Stick Modellreihen anzubieten - Memory Stick XC Duo, XC-HG Duo, XC Micro und XC-HG Micro.

Während sich Toshiba zur Zeit auf XC - Speicher im SD-Kartenformat konzentriert, möchte Sony künftig die "Micro" - Versionen, welche dem microSD - Format entsprechen, für Smartphone - Anwender bereitstellen. Die "Micro" - Versionen sollen laut Sony ebenfalls mit einer Speicherkapazität von bis zu 2 TByte angeboten werden. Memory Sticks mit dem Kürzel "HG" sollen eine etwas höhere Datenrate erreichen, Sony gibt eine Datentransferrate von bis zu 60 MByte pro Sekunde an. Preise oder ein Erscheinungsdatum der neuen Speicher sind bisher nicht bekannt.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Speichermedien/Lesegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.