OCZ kündigt USB 3.0 Produkte an

Die kalifornischen Speicherspezialisten von OCZ möchten auf der Consumer Electronics Show (CES) USB 3.0 Geräte vorstellen. Dafür hat man sich mit der in unseren Breiten eher unbekannten jungen Halbleiterschmiede Symwave zusammengetan, die ihren Schwerpunkt v.a. bei Controllern für USB 3.0 und Firewire hat.

Bei den Produkten möchte sich OCZ v.a. auf SSDs konzentrieren, bei denen die Firma ohnehin bereits eine gewisse Erfahrung vorweisen kann. Diese sollen dann zusammen mit USB 3.0 als sehr schnelle und robuste externe Speichermedien präsentiert werden.

Der Grund warum man trotz der schon länger vorgestellten USB 3.0-Spezifikationen noch bis zur CES Ende Januar 2010 warten möchte dürfte wohl darin liegen, dass es bisher noch keine native USB 3.0 Anbindung auf Mainboards gibt und auch Controller für den neuen bis 5 Gbit/s schnellen Standard noch Mangelware sind.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Speichermedien/Lesegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.