Kingston kündigt SDXC-Karte an

Kingston kündigt heute die Kingston SDXC Speicherkarten, die Nachfolger des SDHC-Standards an.

 
(*klick* zum Vergrößdern)


SDXC (Secure Digital eXtended Capacity) erlaubt ein Speichervolumen jenseits der 32GB bis hin zu 2TB. Kingstons SDCX Karte mit 64GB wird angeboten zum Preis von 488,00 Euro.
Bisher sind erst einige wenige Geräte erhältlich, die SDXC-Karten unterstützen. Jedoch werden neue Kameramodelle auf den Markt kommen, die auf dem SDXC-Format basieren. Nicht nur Fotografen und Videofilmer profitieren von den neuen SDXC-Karten. Eine Einführung des SDXC-Standards wird für Endgeräte wie HD-Fernseher, Blue-Ray-Recorder/Player, Camcorder, Kameras, Mobiltelefone, Navigations-Systeme und Computer erwartet.
Kingstons SDXC-Karten entsprechen dem SDA Memory Card Standard Version 3.01, UHS-1. UHS-1 steht für Ultra-High Speed Bus 1, der neuen Architektur der SDXC-Karten. Diese Architektur ermöglicht maximale Transferraten von bis zu 104MB/Sek. und zukünftig 300MB/Sek. SDCX basiert auf dem exFAT File System und ist nicht rückwärts kompatibel mit dem SD- oder SDHC-Standard. Kingstons SDHX-Karten verfügen über eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 60MB/Sek. und über eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 35MB/Sek.

Die SDXC-Karten werden Ende Juni im Handel verfügbar sein und erhalten eine lebenslängliche Garantie.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Speichermedien/Lesegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.