AMD FX-8320E im Kurztest

Seite 1: Modelle im Überblick

Im Herbst hat AMD zuletzt die eigene Produktpalette der FX-Prozessoren erneuert. Neben dem neuen Topmodell FX-8370 gibt es neuerdings auch zwei weitere Stromsparvarianten. Die beiden Prozessoren FX-8370E und FX-8320E sollen maximal 95 Watt aus der Steckdose ziehen. Den AMD FX-8320E nehmen wir heute etwas genauer unter die Lupe.

Lesezeichen:


AMD FX-8320E

Das neue Topmodell besitzt im Vergleich zum nächst kleineren Modell lediglich einen um 100 MHz erhöhten Takt im Turbo-Modus, die restlichen Spezifikationen bleiben gleich, nach wie vor setzt AMD auf die inzwischen etwas ältere Piledriver Architektur, eine TDP von 125 Watt und einen Modulaufbau von vier Modulen mit je zwei Kernen. Interessanter stellen sich die neuen Stromsparvarianten FX-8370E und FX-8320E dar, welche eine maximale TDP von 95 Watt besitzen und somit deutlich weniger aus der Steckdose ziehen sollten als ihre Geschwister. Die geringere TDP erkauft sich AMD maßgeblich durch einen geringeren Standardtakt. Der FX-8320E kommt hier auf 3,2GHz und liegt damit 300 MHz unter dem Modell mit 125 Watt TDP. Härter trifft es den FX-8370E dieser kommt auf 3,3 GHz und muss damit auf 700 MHz verzichten. Zwar sind die Taktraten im Turbo-Modus identisch geblieben, aufgrund des geringeren Leistungsbudget läuft der Prozessor natürlich deutlich seltener beim maximal zulässigen Takt.

Zu den neuen E-Series Modelle empfiehlt AMD eien Grafikkarte des Radeon R9 285 Kalibers und ein Mainboard mit AMD 970 Chipsatz.

ModellCPU TaktTurboArchitekturTDPL2+L3 CacheKerneMax DDR3Preis
FX-83704,0 GHz4,3 GHzPiledriver1258+8 MiB81866
FX-8370E3,3 GHz4,3 GHz95ab 160 €
FX-83504,0 GHz4,2 GHz125ab 155,68 € (Amazon.de)
FX-83203,5 GHz4,0 GHz
FX-8320E3,2 GHz4,0 GHz95ab 130 €
FX-63503,9 GHz4,2 GHz1256+8 MiB6
FX-63003,5 GHz4,1 GHz95
FX-43504,2 GHz4,3 GHz1254+8 MiB4
FX-43003,8 GHz4,0 GHz954+4 MiB
FX-81503,6 GHz4,2 GHzBulldozer1258+8 MiB8
FX-81203,1 GHz4,0 GHz
FX-62003,8 GHz4,1 GHz6+8 MiB6
FX-61003,3 GHz3,9 GHz95
FX-41704,2 GHz4,3 GHz1254+8 MiB4
FX-41303,8 GHz3,9 GHz
FX-41003,6 GHz3,8 GHz95



Testsystem: Hardware


AMD AM3+ System
  • Intel SSD 520 240 GB (mit FX-8320E)
  • Antec True Power TP-750

Intel LGA-2011-3 System

  • Intel Core i7-5960X
  • Gigabyte X99 UD7 WiFi
  • Asetek Kompaktwasserkühlung
  • 4*4096 MiB G.Skill Ripjaws4 F4-2800C16Q-16GRR (DDR4 2133 15-15-15-36)
  • Sapphire Radeon HD 7970
  • Intel SSD 520 240 GB
  • Antec True Power TP-750

Intel LGA-2011 System

  • Intel Core i7-4960X
  • Intel Core i7-4820K
  • Intel Core i7-3960X

Intel LGA-1150 System


Intel LGA-1155 System


Intel LGA-1155 System


AMD AM3+ System

  • AMD FX-8350
  • AMD FX-8150
  • AMD FX-8120
  • AMD FX-6100
  • AMD FX-4350
  • AMD FX-4100
  • AMD Phenom II X6 1090T
  • ASUS Sabertooth 990FX

AMD FM2 System

  • AMD A10-6800K

AMD FM2+ System


Testsystem: Software

  • Windows 7 64bit SP1
  • Futuremark: 3D Mark, 3D Mark 11
  • SiSoft Sandra 2013 SP3a
  • AIDA64 3.00
  • Cinebench 11.5 64bit, Cinebench 15 64bit
  • wPrime 2.09
  • WinRAR 4.20
  • POV-Ray 3.7 beta40 64bit
  • TrueCrypt 7.1a
  • x264 Benchmark v. 5.01
  • Handbrake 0.9.9
  • PDNBench 3.20
  • MaxxPi² Single/Multi
  • MaxxMem²
  • Basemark CL 1.1
  • Spiele: DiRT 3, Tomb Raider, BioShock Infinite, Hitman: Absolution, Sleeping Dogs
Nächste Seite: 3D Benchmarks
Veröffentlicht:

Kategorie: CPU's
Kommentare: 0