VPRO Gaming V900

Seite 4: Fazit

Rapoo geht es mit dem neuen Gaming-Brand VPRO richtig an. Die V900 präsentiert sich im Test als solide Gaming-Maus, die sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken muss. Hochwertige Materialien, eine saubere Verarbeitung und die passende Technik sind Argumente die überzeugen können.

Der Korpus der V900 ist robust konstruiert und hinterlässt einen wertigen Eindruck. Die verwendete Beschichtung der Oberschale, wie auch die teilweise gummierten Seitenteile, sorgen beim täglichen Einsatz für reichlich Grip. Die symmetrische Formgebung macht die V900 zudem bestens geeignet für den Claw-Grip. Lediglich die seitliche Taillierung der Maus sorgt zu Beginn für eine etwas ungewohnte Haltung des kleinen Fingers.

Technisch überzeugt die V900 mit dem ADNS 9800 Sensor. Der Laser-Sensor, der auch in vielen anderen High-End Gaming-Mäusen verbaut wird, liefert eine solide Leistung. Der GamingV3 ARM-Prozessor von VPRO tut sein bestes, um alle anfallenden Eingaben mit nur 1 ms Verzögerung zu verarbeiten. Ein Paket das in der Praxis gut funktioniert.

Die VPRO V900 ist zu einem Preis ab 33,61 € (Amazon.de) eine Alternative die sich sehen lassen kann.

positiv:
negativ:
Verarbeitung und HaptikNur für Rechtshänder (trotz symmetrischem Gehäuse)
High-End Hardware
Preis




Verarbeitung
90%
Optik
85%
Genauigkeit Office
100%
Genauigkeit Spiele
100%
Tasten
90%
Handhabung
80%
Software
80%
Ausstattung/Handbuch
80%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
88.33%
Preis
ab 33,61 € (Amazon.de)


award silber blacks

Bezugsquelle: VPRO
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.