Tt eSports Talon blu

Günstige Gamingmaus mit Biss?

Seite 1: Tt eSports Talon blu

Die Talon blu von Tt eSports ist ein günstiger Einstieg in die Welt der optischen Gaming-Mäuse. Hierbei vereint die Maus einen klassischen Korpus mit leistungsstarker Hardware, um das passende Werkzeug für das digitale Schlachtfeld zu stellen. Wie sich die Maus in der Praxis schlägt, klären wir im folgenden Test.

Für den Gamer von heute ist die Computermaus nicht mehr einfach nur ein Eingabegerät, sondern vielmehr als ein Sportgerät zu sehen, mit dem er sich auf dem digitalen Schlachtfeld gegenüber seinen Mitstreitern behaupten möchte. Dabei greifen wir bewusst auf den Begriff „Sportgerät“ zurück, denn betrachtet man die Entwicklung des eSports genauer, wird hier schnell klar das nicht nur die reine Funktionalität der Peripherie eine Rolle spielt. Denn Technologie, Materialien, Formgebung und Software müssen eine perfekte Symbiose bilden. Dabei bietet hier auch der Markt die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist in jeder Preisklasse äußerst üppig und kann die Suche nach der richtigen Gaming-Maus zum Kraftakt machen. Besonders breit aufgestellt ist hier auch der Einstiegsbereich bis maximal 30 Euro, in den auch die Tt eSports Talon blu gehört.


Geliefert wird die Maus in einem kompakten Karton der mit den wichtigsten technischen Daten bedruckt ist. Ausgepackt fällt die Talon blu auf den ersten Blick durch ihre klaren Linien auf. Tt eSports verfolgt hier klar die Funktionalität und lässt sich auf keine abenteuerlichen Farbkombinationen oder eine Überzahl an LEDs ein. Die gesamte Oberfläche des Korpus ist mit einer griffigen mattschwarzen Beschichtung bezogen. Dies erzeugt eine edle Anmutung und gefällt auch in puncto Haptik. Weiter lassen sich die beiden Seitenteile abnehmen, womit die Ergonomie beziehungsweise seitliche Griffigkeit der Maus verändert werden kann. Unter den abnehmbaren Seitenteilen muss dann aber auf die mattschwarze Beschichtung verzichtet werden, hier kommt der untere Kunststoffaufbau als getönter durchsichtiger Kunststoff zum Vorschein.



Die Oberschale der Maus ist an einem Stück gefertigt und wird mittig durch das Mausrad und den DPI-Switch durchbrochen. Als Blickfang dient ein blau beleuchtetes Tt eSports Logo im hinteren Bereich, zudem sind das seitliche Spaltmaß und das Mausrad in derselben Farbe ausgeleuchtet. Legt man die Talon blu auf den Rücken, zeigt sich mittig der optische Sensor sowie oben und unten die beiden großen Teflon-Gleitfüße. Weitere Extras bietet die Maus hier nicht.


Auch wenn es sich um eine Maus im Einstiegsbereich handelt, macht hier Tt eSports keine halben Sachen. Die beiden Haupttasten sind mit Schaltern von Omron ausgestattet, die so auch in den höheren Preiskategorien zu finden sind. Diese Schalter fallen durch einen angenehmen und wohl dosierten Druckpunkt auf und sollen auch durch Langlebigkeit überzeugen. Auch die Seitentasten reihen sich mit ihrem Druckpunkt passend ein. Auch beim Mausrad hat sich Tt eSports nicht vertan, die feine Rasterung gibt ausreichend Feedback an den Benutzer zurück.

Die technische Basis der Talon blu kann sich ebenfalls sehen lassen. Das Herzstück bildet der optische Avago 3050 Sensor, der mit einer Auflösung von maximal 3.000 DPI arbeitet. In Verbindung mit dem bereits erwähnten DPI-Switch lässt sich die Auflösung On-the-Fly auf 500, 750, 1500, 2500 oder eben 3000 DPI einstellen. Das Kabel ist mit einer robusten Gewebeummantelung versehen und mit 150cm ausreichend lang dimensioniert. Selbst auf den fast obligatorischen vergoldeten USB-Anschluss verzichtet man hier nicht.

Technische Daten (Herstellerangaben)


AnschlussUSB
SensorAvago ADNS-3050 (Optisch/LED)
Abtastrate500/750/1.500/2.500/3000 DPI
Gewichtca. 90g
Abmessungen76 x 41 x 117 mm (BxHxL)
Tasten (6x)Maustasten ,Seitentasten, DPI-Switch , Mausrad
Kabelverbindung1,5m mit gewebe Ummantelung


Die Verarbeitung liegt durchweg auf einem hohen Niveau. Wir konnten auch bei näherem Hinsehen keinen Makel bei der Verarbeitung finden. Die Qualität ist für diese Preisklasse sehr gelungen, die verwendeten Materialien wirken dem Anspruch gerecht und machen die Maus griffig und haptisch angenehm.
Nächste Seite: Features, Praxiseinsatz, Erfahrungen und Auffälligkeiten
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0