Cougar ATTACK X3 Tastatur im Kurztest

Seite 1: Cougar ATTACK X3

Im heutigen Test befindet sich die Cougar Attack X3 Tastatur. Die Tastatur kommt mit Cherry-MX-Brown Switches zum Käufer, die einen sinnvollen Kompromiss zwischen Gaming und Schreiben ermöglichen sollen. Zur Langlebigkeit der Switches gesellt sich eine Aluminium Deckplatte, welche die Hochwertigkeit der Tastatur unterstreicht.


Das Portfolio der Tastaturen von Cougar bietet Ableger vom Einstiegsbereich bis hin zum High-End Bereich in Form der Cougar 700K. Cougar bietet neben mechanischen Tastaturen, auch normale und hybrid-mechanische Tastaturen an. Der Käufer hat bei den mechanischen Tastaturen die Wahl zwischen verschiedenen Cherry-MX Switches, so auch bei der Attack X3. Die Attack X3 kann laut Cougar mit den gängigen Switches (Red, Brown, Blue und Black) ausgewählt werden.


Die Cougar Attack X3 bietet für die Cherry MX-Tasten eine gebürstete Aluminiumplatte, auf der die Tasten freistehend thronen. Vorteilhaft wirkt sich das Layout beim Betrachten sowie auf die Reinigung der Tastatur aus, da die Zwischenräume wesentlich besser erreicht werden können. Im oberen Teil wird die Tastatur mit dem Cougar Logo verziert, während der untere Teil den Eindruck einer angedeuteten Handballenauflage vermittelt. Die Seiten der Attack X3 fallen schräg nach unten und machen das Aluminium-Finish deutlich, wobei der obere und untere Teil aus Kunststoff besteht. Im Vordergrund steht eindeutig die Tastatur, dies macht der Lieferumfang in Form einer selbsterklärenden Kurzanleitung deutlich.


Cougar verzichtet bei der Tastatur auf zusätzliche (Gaming)-Tasten, womit die Tastatur fast dem Standard Layout gleichkommt. Deutlich wird diese Gegebenheit an Hand der Abmaße 467 x 170 x 40 mm (B x T x H) und dem geringen Gewicht von 0,9 Kilogramm.
Eine Ausnahme bezüglich zusätzlicher Tasten lässt sich in Form von mute/leiser/lauter vorfinden, diese Tasten sind ohne Doppelbelegung zu nutzen und oben rechts positioniert. Die anderen Tasten sind als Zweitbelegung mittels FN-Taste zu erreichen, die mit der Windows Taste den Platz getauscht hat. Mithilfe der FN-Taste kann man zwischen drei angelegten Profilen wechseln, die auch im Speicher der Tastatur hinterlegt werden können. Zudem kann die Pollingrate angepasst, der Media Player bedient und zwischen N- und 6-Key-Rollover gewählt werden.


Die Tastenkappen der Attack X3 wurden im Laser-Cut-Verfahren gefertigt, darunter liegen die Cherry MX-Brown Switches.
Die verwendeten Taster der im Test befindlichen Tastatur haben die Eigenschaft einen guten Kompromiss für Vielschreiber und Gamer darzustellen. Bezeichnend ist, dass nur ein geringer Widerstand überwunden werden muss und dieser deutlich zurückgemeldet wird.
Der Federwiderstand liegt bei 45 Gramm, während der Schaltpunkt bei 2mm anliegt. Für die qualitative Erhabenheit der Taster spricht die Auslegung von 50 Millionen Klicks.


Unter den Tastenkappen wird auch das Beleuchtungskonzept sichtbar, das in Form von LEDs zum Einsatz kommt. Die roten LEDs können vom Nutzer gedimmt werden oder es wird der Atumungseffekt gewählt. Die Ausleuchtung der Tastatur ist stellenweise jedoch unausgeglichen, dies ist vor allem (bauartbedingt) ein Umstand für doppelt belegte Tasten.


Auf der Unterseite der Attack X3 finden wir bei der Materialwahl Kunststoff vor, für den rutschsicheren Halt stattet Cougar den unteren Teil mit zwei Gummifüßen aus.
Erfreulicherweise wurden die beiden ausklappbaren Standfüße ebenfalls mit Gummifüßen versehen. Das mittig positionierte 1,8m lange Kabel ist textilummantelt und zeugt von flexiblem Charakter.


Insgesamt schlägt sich die Tastatur in Sachen Materialwahl und Qualität gut und fordert nicht wirklich zu Kritik auf. Das geringe Gewicht wirkt sich nicht nachteilig auf die Verwindungssteifigkeit aus, nichts knarrt oder quietscht.

Technische Daten (Herstellerangaben)

Schalter-Typ:Cherry MX Brown
Abmessungen:467 x 170 x 40 mm (Breite/Tiefe/Höhe)
Gewicht:ca. 0,9 Kilogramm
Anschluss:USB 2.0 mit ca. 1,8m Kabel (textilummantelt)
Anti-Ghosting:Anti-Ghosting, N- und 6-Key-Rollover
Multimedia-Tasten:Ja (mute/lauter/leiser)
Tastenbeleuchtung:Rote LED-Hintergrundbeleuchtung
Weitere Features:Dimmbare Beleuchtung+Atmungseffekt, Makro-Editor, Onboard Speicher (drei Profile)
Nächste Seite: Software / Features
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0