Logitech G11 Tastatur

Seite 2: Details/Lieferumfang

Lieferumfang:
- Logitech G11
- Handballenauflage
- Treiber- und Software-CD
- Installationsanleitung als Faltblatt


G11 1 klein
(*klick* zum Vergrößern)



Neben der Tastatur liefert Logitech eine Handballenauflage, eine Treiber- und Software-CD und eine Installationsanleitung als Faltblatt mit. Leider ist die Installationsanleitung nicht sehr gut gelungen. Auf der Vorderseite wird anhand von Symbolen gezeigt, wie die Tastatur an den PC anzuschließen ist, und wie der Treiber installiert wird. Die Rückseite zeigt die Benennung der einzelnen Tasten auf der G11. Hier wäre es schön, wenn Logitech nachbessern würde. Zwar erklären sich die Symbole von selbst, aber eine ausführliche Anleitung in Satz und Wort ist gerade bei Einsteigern sehr wichtig und würde auch dem ambitionierten Spieler helfen, mit dem Produkt schneller vertraut zu werden.


logi 002 logi 004 logi 012
(*klick* zum Vergrößern)

logi 013 logi 018 logi 022
(*klick* zum Vergrößern)

logi 024 logi 025 logi 026
(*klick* zum Vergrößern)

logi 027 logi 034 logi 051
(*klick* zum Vergrößern)

logi 054 logi 058 logi 059
(*klick* zum Vergrößern)




Design/Verarbeitung:
Mit den Maßen von 545mm x 35mm – 46mm x 210mm – 263mm (BxHxT) ist die G11 nicht gerade klein im Vergleich zu Standardtastaturen. Das Anschlusskabel ist mit 1,75m ausreichend bemessen. Auch bei der G11 bleibt die von Logitech gewohnte Qualität erhalten. Die Tastatur ist klar strukturiert und solide aufgebaut. Es gibt keine klapprigen Bauteile und auch minderwertige Verarbeitung sucht man vergebens. Auf der linken Seite befinden sich die G-Tasten, deren Funktion wir später noch Kennen lernen werden. Im oberen Bereich, über den F-Tasten, befinden sich die Media-Tasten, mit denen sich Mediaplayer steuern lassen.
Die Tasten und der Tastaturrahmen sind in einem matten schwarz gehalten. Der Mittelteil der Tastatur in einem matten Silber-Grau.

Ausstattung:
Auffälliges Merkmal der G11 ist die Beleuchtung der Tasten. Diese kann in zwei verschiedenen Stärken eingestellt oder ganz abgestellt werden. In dunkler Umgebung wie z.B. auf Lanpartys ist diese Eigenschaft recht nützlich. Die Zeichen, die über die ALT-Tasten erreicht werden können, wie z.B. die Eckklammern, werden allerdings nicht sauber bzw. je nach Sitzposition über der Tastatur gar nicht ausgeleuchtet. Hätte man die LEDs anders positioniert, wäre dies nicht passiert.
Die linke Seite der Tastatur zieren 18 Zusatztasten, die von G1 bis G18 durchnummeriert sind.
Auf diesen Tasten lassen sich Programme, Tastaturbefehle, Makros und Aktionen in Spielen verknüpfen und somit häufig benutzte Aktionen, sei es beim Arbeiten oder beim Spielen, direkt anwählen.
Mit den Tasten M1, M2, M3 und den Tasten G1-G18 lassen sich so insgesamt 54 Aktionen mit den G-Tasten belegen.
Neben den Tasten M1 bis M3 befindet sich die MR-Taste. Damit lassen sich Schnellmakros erstellen, die direkt einer der G-Tasten zugewiesen werden können.
Im oberen Bereich der Tastatur befinden sich die Media-Tasten. Hierdurch lässt sich der Mediaplayer bequem über die vier Tasten (Vorwärts, Rückwärts, Start/Pause und Stopp)bedienen. Mit einem Drehrad in der Mitte der Mediatasten und der Stummschalttaste rechts neben den Mediatasten lässt sich die Lautstärke stufenlos verstellen bzw. sofort Stummschalten.
Ebenfalls vorhanden ist ein Schiebeschalter, der die Windowstaste deaktiviert. Dies soll verhindern, dass man während eines Spiels durch drücken der Windowstaste aus Versehen auf dem Desktop landet.
An der Kopfseite der Tastatur befinden sich zwei USB-Anschlüsse des Typs A, an dem zusätzliche Peripherie angeschlossen werden kann. Die Verkabelung der angeschlossenen Peripherie lässt sich an der Unterseite der Tastatur durch die vorhandenen Kabelführungenschienen verlegen.
Des Weiteren befindet sich an der Unterseite der Tastatur die Möglichkeit, den Neigungswinkel der Tastatur mittels zweier Füße zu erhöhen.
Angeschlossen wird die G11 über USB. Ein PS/2-Support ist nur optional durch Nachkaufen des Adapters möglich. Schade eigentlich, denn die Adapter kosten nicht viel Geld und man hätte sie daher dem Lieferumfang beilegen können.



Technische Daten
  • Maße (BxHxT): 545mm x 35mm - 46mm x 210mm - 263mm
  • Gewicht: ca. 1,35kg (inkl. Handballenauflage)
  • Anschluss: USB
  • Anzahl der Tasten: 134 Tasten, 1 Drehrad
      Davon Zusatztasten: 29
      • Programmierbare G-Tasten 1-18
      • Modustasten M1 bis M3
      • Taste um Schnellmakros aufzuzeichnen
      • Ein- Aus-Schalter für Windowstaste
      • Multimediatasten
      • Tastaturbeleuchtung

    • Software:
        Windows XP-Treiber 1.03
        Adobe Reader
        GameSpy Arcade
        Roger Wilco
        Ricochet Lost Worlds

      • Ausstattung:
          Tastenbeleuchtung in zwei Stufen
          Integrierter 2-fach USB-Hub
          Kabelführung an der Tastaturunterseite
          54 frei programmierbare Tasten






        Nächste Seite: Testbetrieb/Software
        Veröffentlicht:

        Kategorie: Eingabegeräte
        Kommentare: 22