Easy Touch ET-656 Wireless Tastatur/Maus Kombi

Seite 3: Betrieb/Software

Die Maus sowie die Tastatur werden von Windows Vista ohne Probleme erkannt. Nach Betätigung beider „Connect“-Tasten, kann die ET-656 in Betrieb genommen werden. Die beigefügte Software, die ebenfalls auf Deutsch ist, muss bei Windows XP und Vista nicht verwendet werden. Für die individuelle Belegung der Schnell-Start-Tasten sowie die fünf Maustasten wird die Software benötigt. Die Installation der Software erfolgt auch hier ohne Komplikationen. Nach dem Neustart werden 3 Symbole angezeigt. Ein Tastatur- und Maussymbol für die jeweiligen Einstellungen sowie ein blaues Symbol, welches anzeigt, ob der Nummernbloch aktiviert oder deaktiviert ist. Auf dieses Symbol hätte Easy Touch verzichten können, wenn auf dem Keyboard eine entsprechende LED-Anzeige die Aktivierung angezeigt hätte. Über die Software können die Schnell-Start-Tasten der Tastatur beliebige Programme und Funktionen individuell eingestellt werden. Anstatt z.B. dem Taschenrechner kann der Anwender Office-Programme oder auch Spiele zuordnen. Bei der Maus können hier die vordefinierten Funktionen ausgewählt werden. Die Handhabung der Software ist hier recht einfach und übersichtlich gestaltet. Der Druckpunkt der Tasten beim Keyboard ist nicht optimal gewählt, da der Anwender die Tasten etwas fester drücken muss, damit ein reibungsloses Schreiben möglich ist. Leichtes Drücken der Tasten kann zu Aussetzer führen. Ansonsten funktionieren die Tasten ohne Probleme. Wenn der Anwender sich an die Tastatur gewöhnt hat, ist auch ein schnelles Schreiben ohne Probleme möglich. Ermüdungserscheinungen an den Handgelenken sind nicht aufgetreten.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Bei der Maus machen die zwei Haupttasten einen etwas wackeligen Eindruck. Bei leichtem Drücken der Tasten wird das sehr dünne Material nach unten gebogen ohne den Druckpunkt zu erreichen, der hier durch stärkeres Drücken recht spät erreicht wird. Hier hat man das Gefühl, dass diese zwei Haupttasten leicht brechen könnten. Die seitlichen Tasten sowie die Taste beim Mausrad müssen ebenfalls recht kräftig gedrückt werden. Auffallend waren die häufigen Aussetzer, die bei der Bewegung des Cursors zu beobachten waren. Hier springt der Cursor mit Verzögerung hinter der Bewegung der Maus her. Nerviges Klackern bei der Tastatur ist hier nicht vorhanden, bei der Maus ist das Klickgeräusch relativ laut. Diese Tastatur/Maus-Kombi kann auch für das Spielen benutzt werden. Allerdings sind hier z.B. schnelle Shooter-Spiele nicht zu empfehlen, da vor allem die Reaktionsgeschwindigkeit doch im Vergleich sehr langsam ist. Mit Office-Anwendungen hat die ET-656 weniger Probleme. Beim Aufladen der Akkus muss beachtet werden, dass die Maus ganz genau auf die Ladestation eingesetzt wird, da ansonsten das Aufladen der Akkus unmöglich gemacht wird. Hier sollte die Ladestation wesentlich in der Aufnahmeführung verbessert werden. Wie schon erwähnt, ist die Gebrauchsanweisung unvollständig. In der Anleitung wird von der Software auf die Belegung der Tasten nicht eingegangen. Außerdem wird vom Hersteller nur erwähnt, dass die Installation des Treibers bei älteren Windowsversionen benötigt wird, dass sich da aber auch eine Software auf der CD befindet, erwähnt niemand. Ein Hinweis auf programmierte Tasten ergibt sich nur auf der Verpackung.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 4