Revoltec FightMouse Pro

Sportfahrwerk!

Seite 2: Details/Lieferumfang

Die neue Revoltec FightMouse Pro ist erwachsener geworden und bereits die Verpackung zeigt optisch die Gamer Allüren an. Die Formgebung selbst ist keine Revolution, geniest jedoch den Vorteil, gut in der Hand zu liegen. Ähnlich wie die Cyber Snipa Stinger und die in Hard- und Software etwas beschnittene OCZ Dominatrix, da beide baugleich mit der FightMouse Pro sind. Die Kunststoffabdeckung im schicken Carbon-Look fühlt sich angenehm an. Die seitlichen Mulden sorgen mit ihren Gummieinlagen für den sicheren Griff in Action-lastigen Spielen.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Insgesamt stehen der FightMouse Pro sieben Tasten zur Verfügung, wobei das gummierte Drehrad als 4-Wege-Rad konzipiert wurde. Der Laser bietet bis zu satten 3.200dpi und kann in seiner Leistung per Software und dem dpi-Umschalter ab 400dpi frei justiert werden, wobei eine veränderte Farbgebung des Mausrades die jeweils anvisierte dpi Stufe signalisiert, später dazu mehr. Eine weitere Taste, nachfolgend „Mode-Button“ genannt, ermöglicht es, zwischen abgespeicherten Profilen hin und her zu Switchen. Ein 8kb integrierter Speicher sorgt dafür, dass die Maus die Einstellungen bei einer Verwendung an einem anderen Rechner beibehält. An der Unterseite der Maus befindet sich die Aufnahme für Gewichte, die in 7x 20g „Zylinder“ dem Lieferumfang beiliegen. Das Öffnen der Zylinder-Aufnahme gestaltet sich jedoch etwas störrisch.

   
(*klick* zum Vergrößern)


  
(*klick* zum Vergrößern)


Die Verarbeitung liegt auf einem sehr hohen Niveau und zeigt keinerlei Mängel in der Redaktion. Das USB-Kabel ist mit knapp 2m ausreichend lang gehalten und wurde sauber ummantelt. Der Stecker ist vergoldet. Die Flexibilität ist durch das immerhin 3,5mm dicke Kabel weiterhin gegeben. Knapp 330g bringt die Maus auf die Waage, bei einer Größe von (L x B x H) 127mm x 80mm x 45mm. Eine Tasche im Lieferumfang wurde dem Rotstift zum Opfer und so befinden sich neben den Gewichten lediglich eine gute deutschsprachige Anleitung und die Treiber-CD. Die Maus ist kompatibel zu Windows Vista und XP.

Nächste Seite: Betrieb/Software
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 8