Microsoft Wireless Desktop 3000 im Test

Seite 2: Details/Lieferumfang

Die Wireless Tastatur ist aus schwarzem Kunststoff gefertigt, die Unterseite ist in Weiß gehalten. Im mittleren Bereich der Tastatur wurde für die bessere Optik glänzender Kunststoff verwendet. Die Buchstaben und Ziffern auf den Tasten wurden mit weißer Schrift aufgeklebt. Das in klassischem Tastaturlayout gehaltene Keyboard enthält neben den Standardtasten weitere hilfreiche Sondertasten, für eine komfortablere Nutzung der Tastatur.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Über den F-Tasten befinden sich neben den üblichen Multimedia-Tasten fünf weitere Schnell-Start-Tasten, die individuell über die beigefügte Software belegt werden können. Durch eine zusätzliche Umschalttaste lassen sich die F-Tasten durch weitere Funktionstasten, z.B. „Datei speichern“ oder „Rechtschreibprüfung“, ersetzen. Diese Tasten lassen sich ebenfalls selbst belegen. Allerdings können die Beschriftungen auf den Tasten nicht verändert werden. Auf der linken Seite stehen vier weitere Tasten für das Öffnen bestimmter Ordner bzw. Tasten für den „Zoom“ zur Verfügung. Über den Nummernblock ist noch eine weitere Taste für den Taschenrechner hinterlegt sowie die Statusanzeige der Batterien. Darüber hinaus wurden einige Tastenkürzel ( „Speichern“ oder „Kopieren“) auf den Tasten selbst durch einen Schriftzug erkenntlich gemacht. Die Handballenauflage ist gummiert und sorgt so für ein angenehmeres Arbeiten am Keyboard. Auf der Rückseite sind die üblichen Füße für ein angenehmeres Schreiben sowie das Batteriefach untergebracht. Die Tastatur ist durch Ablauf-Rillen spritzwassergeschützt. Die Kompatibilität gibt Microsoft mit Windows XP und Vista an. LED-Anzeigen werden hier vermisst.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Die dazu mitgelieferte schwarze Wireless Maus (Wireless Mouse 5000) mit weißer Unterseite hat eine Auflösung von 1000dpi und wurde auch aus Kunststoff gefertigt. Bei dieser optischen Maus stehen fünf programmierbare Tasten zur Verfügung. Die zwei Haupttasten, das gummierte 4-Wege-Mausrad, das auch als mittlere Taste fungiert, und zwei weiße Tasten auf der linken und auf der echten Seite. Da die beiden Haupttasten aus einem Kunststoff bestehen und die Oberfläche dadurch sehr glatt gestaltet wurde, hat der Anwender zunächst nicht unbedingt das Gefühl über viel Kontrolle. Hier rutscht der Zeige- und Mittelfinger auf der Maus leicht hin und her. Die Griffflächen sind wiederum seitlich mit Gummieinlagen versehen.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Die nach innen gewölbte Daumen- und Fingerablage fühlt sich sehr angenehm an und ist zudem gegen Schweißbildung perforiert. Die optische Maus kann aufgrund des passenden Aufbaus für Rechts- und Linkshänder bedient werden. In der Mitte ist wie bei der Tastatur ebenfalls eine Akku-Anzeige vorhanden. Auf der Unterseite neben dem optischen Sensor kann der USB-Stick praktisch verstaut werden. Der Nager besitzt die BlueTrack-Technologie und soll auf nahezu jeder Oberfläche funktionieren. Durch eine Abbildungsoptik mit großem Abtastwinkel soll dadurch ein genaueres Abbild der Oberfläche erstellt werden.
An der Verarbeitung gibt es von unserer Seite aus nichts zu bemängeln.
Im Lieferumfang sind enthalten, die Installations-CD, eine allgemeine Anleitung in verschiedenen Sprachen, unter anderem in Deutsch, sowie die vier AA-Batterien für die Tastatur und Maus.


Technische Daten:

  • Wireless Tastatur/Maus
  • Zusätzliche Favoritentasten
  • USB-Anschluss
  • 2,4 GHz Wireless-Technologie
  • 5 programmierbare Tasten (Maus)
  • Auflösung Maus: 1000dpi
  • BlueTrack-Technologie bei der Maus
  • 3 Jahre Garantie
Nächste Seite: Betrieb/Software
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 2