Axus Fit 300

Externes Performance Wunder?

Seite 7: Fazit

Das Axus FiT 300 ist ein exzellentes Produkt, das sich im Betrieb sehr unauffällig verhält, solide verarbeitet ist und eine sehr gute Leistung erbringt. Alle Erwartungen die wir an das Gehäuse gestellt haben wurden eingehalten. Auch das simulierte Crashen einer Festplatten hat das Gehäuse verdaut, so kann beispielsweise im laufenden Betrieb eine Festplatte in einem RAID 5 Verbund ausgetauscht werden.

Bei der Geschwindigkeit glänzt das externe Gehäuse vor allem wenn es über die eSATA Schnittstelle angeschlossen wird. Denn die USB 2.0 Schnittstelle bremst die das Gehäuse dann doch merklich aus.

Um die Mobilität zu erhöhen hätte man das Netzteil auch im Gehäuse unterbringen können.

Leider ist das Axus FiT 300 in Deutschland noch nicht käuflich zu erwerben, bei einem angemenssenem Preis kann man ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis erwarten.

Vorallem Anwender von Netbooks oder von HTCs profitieren von diesem Produkt wenn eine eSATA Schnittstelle zur Verfügung steht. Denn sonst bekommt man nicht diese Geschwindigkeit auf einem so engen Raum.

positiv:
negativ:
Geschwindigkeit eSATA
Datensicherheit durch RAID Modi
Flexible Konfiguration durch Software und durch das Drehrad
sehr solide Verarbeitung
Einrichtungs Software für Windows, Mac und Linux



Ausstattung/Lieferumfang (15%)
90%
Verarbeitung (15%)
95%
Installation (20%)
91%
Leistung (30%)
90%
Bauform/Alltagsgebrauch (20%)
89%
Gesamtwertung
90.75%
Preis (Preisvergleich)
k.a.



award gold blacks

Bezugsquelle: AXUS

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.