Thecus 2-Bay-NAS N2810 im Test

ThecusOS 7

Seite 4: Fazit

Das Thecus NAS N2810 macht vieles richtig, egal ob es die sehr gute Leistung trotz verschlüsselter Daten ist, die gute Verarbeitung oder das ThecusOS 7 Betriebssystem samt App-Center. Zudem punkten die 256bit AES-Verschlüsselung und angemessene USB 3.0 Ports. Leider macht die Lautstärke ein besseres Ergebnis zunichte, denn so kann man die angepriesene „Multimediamaschine“ nicht in das Wohnzimmer für einen entspannten Filmabend integrieren. Ansonsten ist für den Wohnzimmerbetrieb mit dem installierbarem Mediacenter Kodi oder dem Mediaserver Plex bereits alles vorbereitet.

Die von uns genutzte Firmware war die "3.00.06.n2810". Hierüber sollte der Kritikpunkt über die Lautstärke an der Lüftersteuerung in einer verbesserten Version etwas bereinigt werden können.
Der Kritikpunkt bei der Stand-By Leistungsaufnahme ist da hingegen zu vernachlässigen.

Insgesamt gesehen erhält der geneigte Käufer ein schnelles NAS System mit genügend Spielraum in den Anwendungsszenarien. Wer das Thecus 2-Bay-NAS N2810 nicht vornehmlich für Filmabende nutzen möchte, kommt in den Genuss der vielen Pluspunkte vom N2810.

+
-
LeistungLautstärke
Ausstattung und Anschlüsse
Einrichtung
Verschlüsselung
App-Center
ThecusOS 7
Meinung des Autors
Michael Nürnberger

Das Thecus 2-Bay-NAS N2810 ist ein schnelles und im Betriebssystem sehr angenehmes NAS, welches sich stetig über ThecusOS 7 erweitern kann. Es ist relativ einfach zu Bedienen und bringt in der Datenverwaltung sowie in Backups viele Vorteile mit sich. Schade dass man sich mit der Lautstärke ein besseres Abschneiden im Testbericht verwehrt. Hier hoffe ich einfach auf Besserung per Firmware-Update.

Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.