Fantec LD-H35SU1 und LD-H35SU2

Seite 7: Fazit LD-H35SU1

Da es sich in diesem Test um zwei zwar sehr ähnliche, aber doch verschiedenen Gehäuse dreht, bilden wir für jedes der beiden ein eigenes Fazit:

Das Fantec LD-H35SU1 ist auf der einen Seite ein sehr gut verarbeitetes und schnelles exterenes Gehäuse und mit seiner Auslegung für die SATA150-Schnittstelle ein technischer Leckerbissen. Außerdem glänzt es durch sein neuartiges Einbausystem, dass auch Laien den korrekten Anschluss der Festplatte erleichtert. Der Anschluss ist in der aktuell gelieferten Version nur subotimal gelöst, sobald die zusätzliche Slotbleden vorhanden ist, stellt der Anschluss keine Probleme mehr da. Sollte man keine Blende besitzen, kann natürlich immer noch die schnelle USB-Schnittstelle verwendet werden.

Es erhält unseren BronzeAward und die Kaufempfehlung der Redaktion.



Verarbeitung
95%
Design
95%
Einbau/Installation
80%
Leistung
95%
Ausstattung
80%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
88,33%
Preis
rund 45€



award bronze black



fantec image 468x60




Nächste Seite: Fazit LD-H35SU2