Corsair Nova 64GB und Reactor 60GB SSDs im Test

Klassentreffen!

Seite 4: Fazit

review corsair nova reactor 


Corsair bietet mit der Nova und der Reactor Serie zwei relativ leistungsstarke SSDs zu fairen Preisen an. Klar ist, dass die kleineren Varianten der Nova und Reactor Reihe in Sachen Leistung nicht im Konzert der großen mitspielen, sie verrichten aber dennoch schnell und zuverlässig ihre Arbeit. Wer höhere Lese- bzw. Schreibraten benötigt, kann auf die 120GB bzw. 128GB Varianten der neuesten Corsair Modelle zurückgreifen, welche in Punkto Leistung ein gutes Stück über ihren kleineren Ablegern stehen. Stark negativ ist die Reactor R60 SSD im HDTune Pro Test aufgefallen. Die Schreibraten waren nicht nur extrem unkonstant, auch die minimale Schreibrate lag weit unter dem, was eigentlich erwartet werden durfte. Wir können nur mutmaßen, nehmen aber an, dass der verwendete JMicron Controller entweder nicht leistungsstark genug oder aber die verwendete Firmware einfach noch sehr unausgereift ist. Auf Grund des aktuell veranschlagten Preises der Nova V64 und der Reactor R60 SSDs von Corsair, kann Technic3D keinen Top-Award vergeben. Die Konkurrenz aus dem Hause Supertalent, Patriot oder Crucial wartet mit leistungsstärkeren SSDs zu besseren oder gleichen Preisen auf. Anmerken muss man jedoch, dass Corsairs Nova und Reactor Serie frisch auf dem Markt platziert worden sind und die Preise sicherlich im Verlauf der nächsten Monate noch fallen werden.

  • Corsair Nova V64 64GB

~158,00€
(Stand 27.02.2010, ohne Versandkosten)



  • Corsair Reactor R60 60GB

~149,00€
(Stand 27.02.2010, ohne Versandkosten)



Bezugsquelle: Corsair.


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 5
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.