3R System R900 Big-Tower

Seite 2: Produktbeschreibung/Lieferumfang

- Abmessungen : 205 (B) x 540 (H) x 590 (T)
- Laufwerkseinschübe : 5.25" x 6ea / 3.5" x 8ea (Hidden : 6)
- Motherboardtyp : E-ATX(12"x13"), ATX, Micro-ATX
- Gewicht : 15Kg
- Farbe : Schwarz
- Erweiterungskarten : 7 Slots
- Rear Lüfter : 120mm 1 Stk.
- Front Lüfter : 120mm 1 Stk.
- Anschlüsse: USB 2.0 x 4 Stck./ IEEE1394 / MIC / SPK
- Vorinstallierte Lüftersteuerung: einfache Regelung durch Drehrad
- Digitales Thermometer
- zwei ATX Netzteilschächte

- 3R System R900 Big-Tower Gehäuse
- Schrauben in Transportbox
- Installationsanleitung
- DUAL-PSU Connector

3r900%20034s 3r900%20035s 3r900%20036s


(*klick* zum vergrößern)


3r900%20038s


(*klick* zum vergrößern)


Lange ist es her, dass wir einen derart großen Big-Tower in der Redaktion hatten. Der Vorteil eines solchen Gehäuses sind eindeutig die Platzverhältnisse. 3R System bietet sogar die Möglichkeit, in dem R900 zwei Netzteile unterzubringen. Die Idee ist zwar nicht neu, aber für leistungshungrige Systeme, Übertakter oder gar Server Systeme ein nicht wegzuleugnender Vorteil. Der R900 steht für Eleganz und Schlichtheit. Die durch einen Magneten verschließbare massive Fronttür besitzt Aluminiumelemente und darunter eine digitale Temperaturanzeige, welche eine vom Anwender vorgegebene Temperatur in roter Schrift anzeigt. Seitlich befinden sich die externen USB/FireWire/Audio Anschlüsse, Lüftersteuerung, Reset Schalter und einer der beiden Power Schalter. Da es etwas zu unbequem werden kann, wenn man sich zum Einschalten herabbeugen muss, brachte 3R System einen zweiten Powerschalter oben an dem R900 an. Und er wird wohl auch am häufigsten genutzt werden. Insgesamt sechs externe 5,25“, zwei externe 3,5“ sowie sechs interne 3,5“ Schächte reichen völlig aus, um ein System auszubauen. Hinter den Festplattenaufnahmen liegt auch die Position eines der mitgelieferten 120mm Omega Lüfter und sorgt für die notwendige Frischluft. Der zweite Lüfter transportiert über die Steckkarten die erwärmte Luft nach draußen.

t1s t2s t3s


(*klick* zum vergrößern)


t4s t5s t6s


(*klick* zum vergrößern)


t7s t8s t9s


(*klick* zum vergrößern)


Beide Lüfter können stufenlos über die Lüftersteuerung in Ihrer Leistung und damit auch Lautstärke reguliert werden. Die Netzteile werden über einen PSU-Connector verbunden, der gewährleistet ein gleichzeitiges Starten der Kraftwerke. Ein nettes Detail ist die Transportbox, in der man alle möglichen Schrauben sowie vor allem Thumb-Screws sortiert vorfindet. Die Transportbox kann sogar in einem freien 3,5“ Schacht befestigt werden. Sehr Beispielhaft! Der R900 zeigt eine gute Verarbeitung sowohl im Inneren des Gehäuses als auch äußerlich. Einzig an den 5,25“ Laufwerksaufnahmen sollte man aufpassen, da diese recht scharfkantig an deren kleinen Auflagen sind. Festplatten werden durch Gumminoppen entkoppelt und genau wie alles andere auch mit eigenen, farblich abgesetzten Thumb-Screws per Hand befestigt. Ganze 15kg bringt der R900 auf die Waage und ist deswegen auch kein Leichtgewicht. Betrachtet man allerdings die Dimensionen und Materialwahl, so hat 3R System einen guten Mittelweg zwischen Größe und Gewicht gefunden. Eifrige Bastler und Einsteiger werden bei dem Gehäuse dezente Modding Aspekte unterbringen und verbauen können.

3r900%20005s 3r900%20010s 3r900%20027s


(*klick* zum vergrößern)


3r900%20028s 3r900%20029s 3r900%20030s


(*klick* zum vergrößern)


3r900%20032s 3r900%20033s


(*klick* zum vergrößern)


Bestücken wir den Tower mit einiger Hardware und zwei Netzteilen …

logo





Nächste Seite: Hardware Einbau/Betrieb
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0