Antec LanBoy Air

LAN Party Gehäuse

Seite 4: Fazit

Das LanBoy Air setzt auf Design und opfert dafür einiges an Funktionalität. Mit dem Gehäuse lässt sich ein Rechner zusammenbauen, der oberflächlich betrachtet einiges her macht. Allerdings geht man für den harten Look einige Kompromisse ein. Der innere Aufbau des Gehäuses ist leider in einigen Bereichen suboptimal, die gewählten Materialien wirken auf den zweiten Blick ein wenig zu günstig gewählt.

Auch sonst erscheint das Gehäuse nicht für den Alltagseinsatz gedacht zu sein. Zu groß sind die Kompromisse zu wenig sinnvoll die Detaillösungen. Bei einem Preis von deutlich jenseits der 150 Euro hätte auch ein e-SATA Anschluss und vor allem eine ordentliche Gebrauchsanweisung drin sein müssen.

Wer also ein Gehäuse für seinen Zweitrechner sucht, der auf LAN-Parties garantiert für Aufsehen sorgt, kann zugreifen, wenn er sich bewusst ist, dass er sich diese Blicke teuer erkauft. Diejenigen, die einen Rechner für den Dauereinsatz zusammen bauen wollen, sollten lieber nach einer Alternative Ausschau halten.

positiv:
negativ:
Optisches DesignVerarbeitungsschwächen
“Modularer“ AufbauEng
Festplatten „hängen“ im Gehäuse
kein eSATA


Verarbeitung
80%
Design
90%
Hardwareeinbau
80%
Anschlüsse
85%
Lüfter
85%
Ausstattung
80%
Silent Möglichkeiten
65%
Kühlungs Möglichkeiten
85%
Kabelverlegung
80%
Befestigungen/Verriegelungen
70%
Preis/Leistung
65%
Gesamtwertung
79%
Preis
179,- Euro
Preisvergleich
Amazon
Caseking
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.