BitFenix Shinobi XL PC-Gehäuse im Test

Seite 3: Fazit

BitFenix kann mit dem Shinobi XL Gehäuse gut an das erfolgreiche Shinobi anknüpfen. An der Verarbeitung und Stabilität gibt es absolut nichts zu kritisieren. Das edle, schlichte Design wird an so gut wie jedem Ort eine gute Figur machen und unterstreicht die Wertigkeit des Gehäuses. Mit dem ab April erhältlichen Seitenteil mit vorinstalliertem Seitenfenster, kann der Anwender darüber hinaus selbst entscheiden ob er ein durchgehend schlichtes Gehäuse möchte oder seine Hardware in Szene setzen will. XL-ATX-Mainboards und Multi-GPU-Verbände finden aufgrund des geräumigen Innenraums problemlos Platz im Shinobi XL. Durch die vorinstallierten Lüfter wird selbst ein hochgezüchtetes High-End-System mit ausreichend Frischluft versorgt. Jedoch wäre zu Reduzierung der Geräuschkulisse eine Lüftersteuerung wünschenswert gewesen. Das gut gelungene Kabelmanagement-System ermöglicht es dem Anwender alle Kabel gut zu verstauen und einen sauberen und aufgeräumten Innenraum zu erhalten. Ebenso Positiv aufgefallen sind die Einbaumechanismen für die 5,25- und 3,5-Zoll-Laufwerke. Die 5,25-Zoll-Laufwerke werden durch einen stabilen Halterungsmechanismus bombenfest fixiert, während die 3,5-Zoll-Laufwerke schnell, sicher und vor allem entkoppelt in einem Schlitten verbaut werden können. Die Wahl bei den Erweiterungskarten auf Thumbscrews zu setzen gefällt uns ebenfalls. Somit können selbst schwere Grafikkarten in einem Multi-GPU-System fest und gut befestigt eingebaut werden, ohne die Angst haben zu müssen, dass die Halterung bei einem Transport versagt.


positiv:
negativ:
Klassisches, edles Design mit SoftTouch-BeschichtungKunststofffront- und -deckel nur schwer abzunehmen
Konsequentes, schwarzes Innenleben (schwarze Schrauben ebenfalls im Lieferumfang)Gummiummantelungen für das Kabelmanagement lösen sich zu leicht
Stabiles, steifes ChassisKeine Lüftersteuerung
Platzangebot
Sehr gutes Kabelmanagement-System
Leistungsstarkes Kühlsystem (120- und zwei 230-mm-Lüfter)
Halterungssystem für 5,25"- und 3,5"-Laufwerke
Vier USB 3.0-Ports und USB-Ladeport
Wasserkühlungsoptionen ( zwei 360er- und einen 240er-Radiator verbaubar)
XL-ATX Format


Verarbeitung
95%
Design
95%
Hardwareeinbau
90%
Anschlüsse
95%
Lüfter
90%
Ausstattung
90%
Silent Möglichkeiten
75%
Kühlungs Möglichkeiten
100%
Kabelverlegung
95%
Befestigungen/Verriegelungen
100%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
91.8%
Preis
139,90 Euro (Caseking)



award gold blacks


Bezugsquelle: Caseking

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.