AeroCool XPredator X3 Evil Black Edition

Seite 3: Fazit

Mit dem XPredator X3 erweitert Aerocool die „XPredator-Gaming-Series“ um ein ansprechendes Gehäuse ohne großartige Schwächen. Das Design richtet sich zwar ausschließlich an Gamer, diese können damit jedoch vollkommen glücklich werden. Das erfrischende Orange ist eine Abwechslung zu den gängigen Gehäusen und kann als gute Basis für einen optisch ansprechenden Gaming-Rechner dienen. Das Fenster im linken Seitenteil und der aggressiv gestaltete Deckel tragen ebenso dazu bei.
Auch von der Funktionalität her muss sich das Aerocool XPredator X3 nicht vor der Konkurrenz verstecken. Das I/O-Panel weiß dank USB-3.0-Ports, integriertem Hot-Swap-Bay im Deckel und der starken Zwei-Kanal-Lüftersteuerung zu überzeugen. Das Kühlkonzept passt sich den potenziellen Nutzern des Weiteren gut an. Die vorinstallierten Lüfter gehören zwar nicht zu den leisesten auf dem Markt, können allerdings heruntergeregelt werden. Die fünf weiteren Lüfterplätze sorgen dafür, dass selbst ausgewachsene High-End-Systeme samt Multi-GPU-Verbund gut gekühlt werden können. Selbst eine Wasserkühlung kann dank der Lüfterplätze im Deckel integriert werden. Die vier Schlauchdurchführungen an der Rückseite des Gehäuses erlauben es den Radiator der Wasserkühlung auch extern verbauen zu können. Weniger gut gefallen hat uns der etwas geringe Platz hinter dem Mainboard-Tray. Hier wäre ein halber Zentimeter mehr angenehm aufgefallen. Des Weiteren hätten die Seitenteile einen Tick stabiler sein können.
Alles in allem hat uns das Aerocool XPredator X3 in der Evil Black Edition gut gefallen. Das Gehäuse besitzt keine großartigen Mängel und kann ohne weiteres als Basis für einen Gaming-Rechner dienen. Den Preis von knapp 95,00 Euro geht unserer Meinung nach in Ordnung.


positiv:
negativ:
Gaming-OptikEtwas laute Lüfter
Platz für viele LüfterGeringer Platz hinter Mainboard-Tray
2,5-Zoll-SATA-Hot-Swap-BaySeitenteile etwas fragil
Werkzeuglose Montage viele Komponenten
Lüftersteuerung
Entkopplung der Komponenten
Wasserkühlung installierbar
Staubfilter


Verarbeitung
80%
Design
85%
Hardwareeinbau
85%
Anschlüsse
90%
Lüfter
80%
Ausstattung
85%
Silent Möglichkeiten
80%
Kühlungs Möglichkeiten
90%
Kabelverlegung
75%
Befestigungen/Verriegelungen
85%
Preis/Leistung
80%
Gesamtwertung
83.2%
Preis
94,90 Euro (Caseking)



award bronze blacks


Bezugsquelle: Aerocool

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.