Corsair Graphite Series 230T

Seite 4: Fazit

Kommen wir nun zur abschließenden Bewertung des Corsair Graphite Series 230T Midi-Towers. Wie nicht anders zu erwarten war, besitzt das Gehäuse Stärken und Schwächen. Wir möchten mit den positiven Aspekten des Gehäuses beginnen.

Das Design des Gehäuses ist erfrischend und trotz zahlreicher Gaming-Akzente, wie des Fensters oder der LED-Lüfter, dennoch als relativ schlicht zu beschreiben. Insbesondere die Tatsache, dass das Gehäuse in drei verschiedenen Farben geordert werden kann, bringt Farbe in den oftmals tristen Gehäusemarkt. Besonders die Werkzeuglose Montage der Erweiterungskarten, aller Laufwerke und der Seitenwände hat uns sehr gut gefallen. Hierdurch konnte während des Hardwareeinbaus einiges an Zeit und Nerven eingespart werden. Darüber hinaus konnte das vielseitige Kühlsystem einen guten Eindruck hinterlassen. Viele Lüfterplätze in Kombination mit Staubfiltern für die Front und das Netzteil runden das Kühlkonzept ab. Ansonsten verfügt der Innenraum über genug Platz für lange Grafikkarten und ein Kabelmanagementsystem. Die Verarbeitung ist in Bezug auf den aufgerufenen Preis von knapp 68,00 Euro angemessen und gibt keinerlei Grund für Kritik

Allerdings besitzt das Graphite Series 230T auch einige Schwachpunkte. Es wurden zum Beispiel keinerlei Entkopplungsmaßnahmen ergriffen. Weder das Netzteil, noch die 3,5“-Laufwerke können entkoppelt montiert werden. Insbesondere beim Netzteil hätte dies ohne großen Aufwand realisiert werden können. Das Kühlsystem des 230T ist zwar flexibel und leistungsstark, aber die Lüfter sind dementsprechend laut. Eine Lüftersteuerung um dieses Manko abschwächen zu können, gibt es nicht. Darüber hinaus hätten wir uns für den Lüfterplatz am Gehäuseboden einen Staubfilter gewünscht. Schade finden wir auch, dass der Platz zwischen dem Deckel und der Oberkante des Mainboards so gering ist, dass es schwierig werden wird, einen Radiator unterbringen zu können.

Alles in allem kann man mit dem Corsair Graphite 230T jedoch zufrieden sein. In Anbetracht des aufgerufenen Preises von 68,00 Euro muss der Anwender wohl oder übel mit der einen oder anderen Einsparung leben. Letztendlich bietet Corsair mit dem Graphite ein flippiges Gaming-Gehäuse, das ohne eklatante Fehler daher kommt.




positiv:
negativ:
Erfrischendes DesignLaute Lüfter / Keine Lüftersteuerung
Werkzeuglose Montage der Erweiterungskarten, Laufwerke und SeitenteileLüfterplatz im Boden besitzt keinen Staubfilter
KühlleistungKeinerlei Entkopplungsmaßnahmen
Platz für lange ErweiterungskartenRadiator nur schwer unterzubringen
Staubfilter


Verarbeitung
85%
Design
85%
Hardwareeinbau
90%
Anschlüsse
80%
Lüfter
75%
Ausstattung
70%
Silent Möglichkeiten
70%
Kühlungs Möglichkeiten
80%
Kabelverlegung
70%
Befestigungen/Verriegelungen
95%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
80.5%
Preis
68,00 Euro (Alternate)


award bronze blacks


Bezugsquelle: Corsair

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.