In Win 909 Gehäuse im Test

Die neue Referenz im Luxusbereich?

Seite 5: Testergebnisse


Kommen wir nun zu den Messergebnissen und deren Einordnung.

Kühlleistung: Im Werkzustand kommt das 909 ohne Lüfter daher. Wir haben uns entschlossen das Gehäuse einmal so zu testen wie es geliefert wird und zusätzlich einen Test mit zwei zusätzlichen 120-Millimeter-Lüftern durchzuführen. So kann festgestellt werden, wie sich das 909 in einem praxisnahen Szenario schlägt. Ohne Lüfter beträgt der Delta-T-Wert des Prozessors 32 K und liegt damit am unteren Ende der Skala. Bei der Grafikkarte sieht es noch schlechter aus. Hier wird der Temperaturtest vorzeitig mit einem Bluescreen abgebrochen. Die reale Kerntemperatur des Grafikchips lag dabei bei über 95°C. Mit den zwei zusätzlichen Lüftern wendet sich das Blatt allerdings deutlich. Der Delta-T-Wert des Prozessors fällt um 6,5 K auf gute 25,5 K. Bei der Grafikkarte sorgen die optionalen Lüfter sogar für den bisher gemessenen Tiefstwert von 44 K und bescheren dem 909 damit die Spitzenplatzierung. Infolgedessen lässt sich konsternieren, dass das 909 zwingend mit optionalen Lüfter versehen werden sollte, dies allerdings auch mit einer ausgezeichneten Kühlleistung dankt.



Temperaturchart Delta-K CPU
Temperaturen
NZXT Noctis 450 High
24
Thermaltake Suppressor F51 High
24.5
Lian Li PC-V33
24.75
Raidmax Hyperion
25.25
Thermaltake Suppressor F51 Low
25.25
Antec Performance One P380 High
25.45
In Win 909 + 2x 120 mm
25.5
be quiet! Silent Base 600 High
25.5
NZXT Source 350
26
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
26
be quiet! Silent Base 800 High
26
Cooler Master MasterCase Pro 5
26.25
NZXT Noctis 450 Low
26.5
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
27
Fractal Design Define S
27.25
Antec Signature S10
27.75
Lian Li PC-O8
28.25
be quiet! Silent Base 800 Low
28.5
Antec Performance One P380 Low
28.7
Thermaltake Core X9 Snow Edition
29.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
29.5
Corsair Carbide Series 600C High
29.75
Thermaltake Versa H23
30
Streacom F12C
30
be quiet! Silent Base 600 Low
30.5
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
31
Corsair Carbide Series 600C Low
31.75
In Win 909
32
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
33.5
Cooltek RM1 High*
45.25
Cooltek RM1 Low*
45.75
Lian Li PC-O7-S *
46.25
 
0
70
35
K
* mit Intel Boxed-Kühler

Temperaturchart Delta-K GPU
Temperaturen
In Win 909 + 2x 120 mm
44
Antec Signature S10
49.5
Lian Li PC-O8
51
Cooler Master MasterCase Pro 5
53.5
Antec Performance One P380 High
54.7
Raidmax Hyperion
55
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
57.5
be quiet! Silent Base 800 High
59
Thermaltake Suppressor F51 High
59
NZXT Noctis 450 High
59.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
59.5
Antec Performance One P380 Low
59.7
Cooltek RM1 High*
60
be quiet! Silent Base 600 High
60.5
Lian Li PC-V33
61
NZXT Source 350
61.5
Fractal Design Define S
61.5
Corsair Carbide Series 600C High
62
be quiet! Silent Base 800 Low
63
Thermaltake Suppressor F51 Low
65
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
66
NZXT Noctis 450 Low
66
Cooltek RM1 Low*
66.5
Lian Li PC-O7-S
67.5
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
67.5
Thermaltake Core X9 Snow Edition
69
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
71.5
Thermaltake Versa H23
72
Corsair Carbide Series 600C Low
74
be quiet! Silent Base 600 Low*
75.5
Streacom F12C *BSOD
95
In Win 909 *BSOD
95
 
0
100
50
K


Lautstärke: Die Lautstärke des Systems liegt voll und ganz in der Hand des Nutzers. Er entscheidet ob und welche Lüfter nachgerüstet werden sollen. In jedem Fall wäre eine Lüftersteuerung jedoch ein praktisches Feature gewesen und hätte bei der Wahl der optionalen Lüfter für eine erhöhte Flexibilität gesorgt.


Ein weißer LED-Strip befindet sich des Weiteren oberhalb des I/O-Panel und sorgt für einen stimmigen Akzent. Die Leuchtkraft ist dabei dezent und wohl auch nicht als vollwertige Innenraumausleuchtung konzipiert. Mit Hilfe eines Buttons lässt sich der Strip auch gänzlich deaktivieren.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 1