Thermaltake Core X9 Snow Editon Gehäuse im Test

Seite 5: Testergebnisse


Kommen wir nun zu den Messergebnissen und deren Einordnung.

Kühlleistung: Die Testergebnisse in puncto Kühlleistung fallen durchwachsen aus. Zwar bietet das Core X9 eine Fülle an Kühloptionen, jedoch werden von Haus aus lediglich zwei Lüfter mitgeliefert – und das macht sich bei den Temperaturen der Kernkomponenten deutlich. Während das Core X9 bei der Prozessortemperatur im unteren Mittelfeld rangiert, fällt es bei der Kühlung der Grafikkarte deutlich ab und landet im hinteren Bereich des Felds. Es wird deutlich, dass der 200-Millimeter-Lüfter einen zu schwachen Luftstrom erzeugt, der verhungert bevor er die GPU überhaupt erreicht. Wir empfehlen ausdrücklich weitere Lüfter zu installieren, sollte das Gehäuse wie von Thermaltake beworben mit leistungsstarker Hardware bestückt werden.

Temperaturchart Delta-K CPU
Temperaturen
NZXT Noctis 450 High
24
Thermaltake Suppressor F51 High
24.5
Lian Li PC-V33
24.75
Raidmax Hyperion
25.25
Thermaltake Suppressor F51 Low
25.25
Antec Performance One P380 High
25.45
be quiet! Silent Base 600 High
25.5
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
26
NZXT Source 350
26
be quiet! Silent Base 800 High
26
Cooler Master MasterCase Pro 5
26.25
NZXT Noctis 450 Low
26.5
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
27
Fractal Design Define S
27.25
Antec Signature S10
27.75
Lian Li PC-O8
28.25
be quiet! Silent Base 800 Low
28.5
Antec Performance One P380 Low
28.7
Corsair Carbide Series 100R Silent High
29.5
Thermaltake Core X9 Snow Edition
29.5
Corsair Carbide Series 600C High
29.75
Streacom F12C
30
Thermaltake Versa H23
30
be quiet! Silent Base 600 Low
30.5
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
31
Corsair Carbide Series 600C Low
31.75
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
33.5
Cooltek RM1 High*
45.25
Cooltek RM1 Low*
45.75
Lian Li PC-O7-S *
46.25
 
0
70
35
K
* mit Intel Boxed-Kühler

Temperaturchart Delta-K GPU
Temperaturen
Antec Signature S10
49.5
Lian Li PC-O8
51
Cooler Master MasterCase Pro 5
53.5
Antec Performance One P380 High
54.7
Raidmax Hyperion
55
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
57.5
Thermaltake Suppressor F51 High
59
be quiet! Silent Base 800 High
59
NZXT Noctis 450 High
59.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
59.5
Antec Performance One P380 Low
59.7
Cooltek RM1 High*
60
be quiet! Silent Base 600 High
60.5
Lian Li PC-V33
61
NZXT Source 350
61.5
Fractal Design Define S
61.5
Corsair Carbide Series 600C High
62
be quiet! Silent Base 800 Low
63
Thermaltake Suppressor F51 Low
65
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
66
NZXT Noctis 450 Low
66
Cooltek RM1 Low*
66.5
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
67.5
Lian Li PC-O7-S
67.5
Thermaltake Core X9 Snow Edition
69
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
71.5
Thermaltake Versa H23
72
Corsair Carbide Series 600C Low
74
be quiet! Silent Base 600 Low*
75.5
Streacom F12C *BSOD
95
 
0
100
50
K


Lautstärke: Obwohl der Frontlüfter laut Datenblatt mit 800 U/min dreht, ist er deutlich hörbar. Der Lüfter am Heck ist zwar minimal leiser, aber ebenfalls deutlich zu vernehmen. Eine Lüftersteuerung hätte dem Core X9 sehr gut getan. So muss diese nachträglich verbaut werden oder man findet sich mit der hohen Geräuschkulisse ab. Sollte ein geringer Geräuschpegel bei der Kaufentscheidung relevant sein, sollte man vom Core X9 absehen, wenn kein Budget für eine Lüftersteuerung vorhanden ist oder das verbaute Mainboard keine genügende Regelfunktion bietet.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 1