Cooltek UMX3 Gehäuse im Test

Seite 5: Testergebnisse


Kommen wir nun zu den Messergebnissen und deren Einordnung.

Kühlleistung


Die Kühlperformance des Cooltek UMX3 zeigt sich wechselseitig. Der Prozessorkühler profitiert merklich von den direkt daneben liegenden Lüftern des UMX3 und eine gute Kühlperformance wird erreicht. Die Temperaturen betragen genauer gesagt 27 K (High) respektive 28,5 K (Low). Der Prozessortemperatur schadet eine abgesenkte Drehzahl der verbauten Lüfter demnach kaum. Bei der Temperatur des Grafikchips sieht es dagegen anders aus. Hier macht sich der fehlende Luftstrom eines Frontlüfters deutlich bemerkbar und das UMX3 reiht sich mit 68,5 K (High) beziehungsweise 71 K (Low) im hinteren Bereich des Testfelds ein. Da keine zusätzlichen Lüfter verbaut werden können, kann die Kühlleistung auch kaum verbessert werden. Eine Grafikkarte, die über einen Radiallüfter verfügt und die Abluft nach außen hin abgibt, ist mit Sicherheit vorteilhaft.

Temperaturchart Delta-K CPU
Temperaturen
NZXT Noctis 450 High
24
Thermaltake Suppressor F51 High
24.5
Lian Li PC-V33
24.75
Raidmax Hyperion
25.25
Thermaltake Suppressor F51 Low
25.25
Antec Performance One P380 High
25.45
In Win 909 + 2x 120 mm
25.5
be quiet! Silent Base 600 High
25.5
be quiet! Silent Base 800 High
26
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
26
NZXT Source 350
26
Cooler Master MasterCase Pro 5
26.25
NZXT Noctis 450 Low
26.5
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
27
Cooltek UMX3 High
27
Fractal Design Define S
27.25
Antec Signature S10
27.75
Lian Li PC-O8
28.25
In Win 805
28.5
Cooltek UMX3 Low
28.5
be quiet! Silent Base 800 Low
28.5
Antec Performance One P380 Low
28.7
Thermaltake Core X9 Snow Edition
29.5
anidees AI6 V2 High
29.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
29.5
Corsair Carbide Series 600C High
29.75
Streacom F12C
30
Thermaltake Versa H23
30
Corsair Carbide Series 400Q
30.5
be quiet! Silent Base 600 Low
30.5
Raijintek Styx
31
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
31
Corsair Carbide Series 600C Low
31.75
In Win 909
32
anidees AI6 V2 Low
33
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
33.5
Cooltek RM1 High*
45.25
Cooltek RM1 Low*
45.75
Lian Li PC-O7-S *
46.25
 
0
70
35
K
* mit Intel Boxed-Kühler

Temperaturchart Delta-K GPU
Temperaturen
In Win 909 + 2x 120 mm
44
Antec Signature S10
49.5
Lian Li PC-O8
51
Cooler Master MasterCase Pro 5
53.5
Antec Performance One P380 High
54.7
Raidmax Hyperion
55
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
57.5
Corsair Carbide Series 400Q
58
Thermaltake Suppressor F51 High
59
be quiet! Silent Base 800 High
59
NZXT Noctis 450 High
59.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
59.5
Antec Performance One P380 Low
59.7
Cooltek RM1 High*
60
be quiet! Silent Base 600 High
60.5
Lian Li PC-V33
61
NZXT Source 350
61.5
Fractal Design Define S
61.5
Corsair Carbide Series 600C High
62
be quiet! Silent Base 800 Low
63
In Win 805
63.5
Thermaltake Suppressor F51 Low
65
NZXT Noctis 450 Low
66
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
66
Cooltek RM1 Low*
66.5
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
67.5
Lian Li PC-O7-S
67.5
Cooltek UMX3 High
68.5
Thermaltake Core X9 Snow Edition
69
anidees AI6 V2 High
71
Cooltek UMX3 Low
71
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
71.5
Thermaltake Versa H23
72
anidees AI6 V2 Low
73
Corsair Carbide Series 600C Low
74
Raijintek Styx
74
be quiet! Silent Base 600 Low*
75.5
Streacom F12C *BSOD
95
In Win 909 *BSOD
95
 
0
100
50
K


Lautstärke


Die Lautstärke des Cooltek UMX3 ist je nach Regelstufe der Lüfter unterschiedlich. Nutzt man die Lüftersteuerung und regelt die Lüfter auf „Low“ herunter ist das Chassis nahezu lautlos. Auf der Stufe „High“ sind die beiden Ventilatoren jedoch deutlich zu hören.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0