Nanoxia CoolForce 2 Gehäuse im Test

Seite 5: Testergebnisse


Kommen wir nun zu den Messergebnissen und deren Einordnung.

Kühlleistung

Aufgrund der Lüftersteuerung testen wir die Kühlperformance des Nanoxia CoolForce 2 einmal auf der niedrigsten Stufe „Low“ und einmal auf der höchsten Stufe „High“. Auf der Stufe „Low“ fällt die Kühlleistung in Bezug auf die CPU im Gegensatz zu fast allen Probanden deutlich ab und das CoolForce 2 findet sich am Ende des Testfelds wieder. Dreht man die Lüfterdrehzahl auf und betreibt das Gehäuse auf „High“ fallen die Temperaturen zwar um 4,5 K, aber auch hier reicht es nur zu einer Platzierung im Mittelfeld. Bei der GPU-Temperatur sieht es etwas besser auf. Auf „Low“ wird ein Wert von 68 K erreicht und das CoolForce 2 arbeitet sich einige Plätze nach oben. Auf der Stufe „High“ fällt die Temperatur nochmals um 6,5 K und das Nanoxia CoolForce 2 fährt auf einem Platz im gesicherten Mittelfeld ins Ziel. Wir halten fest, dass die Luftzirkulation auf „Low“ zu niedrig ist und empfehlen bei rechenintensiven Anwendungen die Stufe „Medium“ oder bei absoluter High-End-Hardware die Stufe „High“ zu nutzen.

Temperaturchart Delta-K CPU
Temperaturen
Enermax Thormax Giant High
24
NZXT Noctis 450 High
24
Lian Li PC-X510 High
24.5
Thermaltake Suppressor F51 High
24.5
Lian Li PC-V33
24.75
Enermax Thormax Giant Low
25
Thermaltake Suppressor F51 Low
25.25
Raidmax Hyperion
25.25
Antec Performance One P380 High
25.45
be quiet! Silent Base 600 High
25.5
In Win 909 + 2x 120 mm
25.5
Lian Li PC-X510 Low
25.75
be quiet! Silent Base 800 High
26
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
26
NZXT Source 350
26
Cooler Master MasterCase Pro 5
26.25
NZXT Noctis 450 Low
26.5
Thermaltake Core X71 High
26.75
Cooltek UMX3 High
27
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
27
Fractal Design Define S
27.25
Thermaltake Core X71 Low
27.5
Antec Signature S10
27.75
Lian Li PC-O8
28.25
Cooltek UMX3 Low
28.5
In Win 805
28.5
be quiet! Silent Base 800 Low
28.5
Antec Performance One P380 Low
28.7
anidees AI6 V2 High
29.5
Nanoxia CoolForce 2 High
29.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
29.5
Thermaltake Core X9 Snow Edition
29.5
Corsair Carbide Series 600C High
29.75
Thermaltake Versa H23
30
Streacom F12C
30
BitFenix Pandora ATX
30.25
be quiet! Silent Base 600 Low
30.5
Corsair Carbide Series 400Q
30.5
Raijintek Styx
31
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
31
Corsair Carbide Series 600C Low
31.75
In Win 909
32
anidees AI6 V2 Low
33
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
33.5
Nanoxia CoolForce 2 Low
34
Cooltek RM1 High*
45.25
Cooltek RM1 Low*
45.75
Lian Li PC-O7-S *
46.25
 
0
70
35
K
* mit Intel Boxed-Kühler

Temperaturchart Delta-K GPU
Temperaturen
In Win 909 + 2x 120 mm
44
Lian Li PC-X510 High
44.5
Antec Signature S10
49.5
Enermax Thormax Giant High
49.5
Lian Li PC-O8
51
Cooler Master MasterCase Pro 5
53.5
Antec Performance One P380 High
54.7
Raidmax Hyperion
55
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B High
57.5
Enermax Thormax Giant Low
58
Corsair Carbide Series 400Q
58
Lian Li PC-X510 Low
58.5
be quiet! Silent Base 800 High
59
Thermaltake Suppressor F51 High
59
NZXT Noctis 450 High
59.5
Corsair Carbide Series 100R Silent High
59.5
Antec Performance One P380 Low
59.7
Cooltek RM1 High*
60
be quiet! Silent Base 600 High
60.5
Thermaltake Core X71 High
61
Lian Li PC-V33
61
Nanoxia CoolForce 2 High
61.5
Fractal Design Define S
61.5
NZXT Source 350
61.5
Corsair Carbide Series 600C High
62
be quiet! Silent Base 800 Low
63
In Win 805
63.5
Thermaltake Core X71 Low
64
Thermaltake Suppressor F51 Low
65
Streacom F12C + 120 mm Lüfter
66
NZXT Noctis 450 Low
66
Cooltek RM1 Low*
66.5
BitFenix Pandora ATX
67
Corsair Carbide Series 100R Silent Low
67.5
Lian Li PC-O7-S
67.5
Nanoxia CoolForce 2 Low
68
Cooltek UMX3 High
68.5
Thermaltake Core X9 Snow Edition
69
anidees AI6 V2 High
71
Cooltek UMX3 Low
71
Nanoxia Deep Silence 6 Rev. B Low
71.5
Thermaltake Versa H23
72
anidees AI6 V2 Low
73
Raijintek Styx
74
Corsair Carbide Series 600C Low
74
be quiet! Silent Base 600 Low*
75.5
In Win 909 *BSOD
95
Streacom F12C *BSOD
95
 
0
100
50
K

Lautstärke

Für die niedrige Kühlleistung auf „Low“ entschädigt die nicht vorhandene Geräuschkulisse. Die drei mitgelieferten Lüfter sind nicht zu hören und kein Mucks dringt aus dem Chassis nach außen. Selbst auf der Stufe „High“ sind die Lüfter zwar lauter, aber immer noch angenehm unauffällig und keineswegs störend.


Besonderheiten


Die integrierte Beleuchtung in der Front macht einen schicken Eindruck und kann per Knopfdruck deaktiviert werden.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0