Fractal Design Node 202 Gehäuse im Test

Seite 4: Montage

Der nächste Abschnitt stellt der Einbau des Mini-ITX-Testsystems in das Node 202 dar. Trotz der kompakten Abmessungen lässt sich die Hardware problemlos und schnell montieren.


Den Anfang macht die Montage des bestückten Mini-ITX-Mainboards. Fractal Design gibt für das Node eine maximale Kühlerhöhe von 56 Millimetern an. Dennoch passt der von uns verwendete AXP-100 R von Thermalright gerade noch in das Gehäuse. Der Auswahl des richtigen Prozessorkühlers muss infolge des geringen Platzangebots besondere Beachtung geschenkt werden.


Um den 2,5-Zoll-Datenträger einbauen zu können muss zuerst die Halterung entnommen werden. Daraufhin kann das Laufwerk mit vier Schrauben mit der Halterung verbunden werden und diese im Anschluss wiedereingesetzt werden.


Da das Netzteil schon vorinstalliert ist, müssen zum Schluss lediglich die Kabel verlegt werden. Dank der optimal an das Gehäuse angepassten Kabel ist das schnell und einfach erledigt und das System kann in Betrieb genommen werden.
Nächste Seite: Testergebnisse
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0