Nanoxia CoolForce 1

Seite 6: Fazit

Nanoxia macht mit dem CoolForce 1 einen guten Job, wie auch schon mit dem CoolForce 2. An vorderster Stelle steht die solide Verarbeitung, die durch die gedämmten Seitenteile das Gehäuse zu einem robusten Midi-Tower machen. Vorbildlich ist auch das Frontpanel, dass neben einer dreistufigen Lüftersteuerung mit dem neuen USB3.1 Standard manch teurerem Konkurrenzprodukt zeigt, wie ein aktuelles Gehäuse ausgestattet sein sollte. Das Platzangebot bietet im Werkszustand problemlos genügend Ressourcen für eine Standardkonfiguration und sollte die Grafikkarte länger als 285 Millimeter sein, werden einfach die HDD-Schlitten demontiert und dem Gehäuse stehen 425 Millimeter Platz zur Verfügung. Ebenso modular verhält sich auch das Belüftungskonzept, während das Gehäuse bereits mit drei Lüftern ausgeliefert wird, können noch vier weitere Lüfter montiert werden. Die Montage einer Wasserkühlung wird unterstützt durch die Aufnahme von zwei großen Radiatoren (280 und 360 Millimeter). Damit die Geräuschkulisse angenehm leise bleibt, wurden die Seitenteile mit Dämmmatten versehen. Bei der Summe der Features liest sich die werkzeuglose Montage oder die LED-Beleuchtung im „Nanoxia-typischen“ Grün eher als zusätzliche Dreingabe.

Leider haben wir beim CoolForce 1 auch zwei negative Aspekte gefunden. Die beiden 140mm Lüfter geben ein leises, aber wahrnehmbares Rattern von sich. Völlig unverständlich ist der eng bemessene Platz hinter dem Mainboardtray, der mit unter 20mm sehr gering ausfällt, da ist ein durchdachtes Kabelmanagement auf jeden Fall nötig. Kompensiert wird dieser Kritikpunkt etwas durch die beiden beigelegten SATA-Kombi (gerade/gewinkelt) Stecker, wodurch eine rückwärtig verbaute SSD problemlos angeschlossen werden kann.

Bei einem aktuellen Preis von knapp 85 Euro ist das Gehäuse nicht nur für wasserkühlungsinteressierte einen Blick wert. Wer ein leises, anpassbares, schlicht-funktionales Gehäuse sucht, findet mit dem CoolForce 1 ein Gehäuse mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis.


+
-
Gute VerarbeitungsqualitätPlatz hinter dem Mainboardtray
Umfangreicher LieferumfangHörbares Rattern der 140mm Lüfter
Flexibles Festplattensystem
Geringe Lautstärke, dank Lüftersteuerung
Schalldämmung
I/O Panel mit USB3.1

Verarbeitung
85%
Features
100%
Externe Anschlüsse
85%
Kühlkonzept
85%
Lautstärke
85%
Montage
80%
Kabelmanagement
75%
Preis/Leistung
100%
Gesamtwertung
86%
Preis
84,99 Euro (PC-Cooling.de)

award silber blacks

Bezugsquelle: PC-Cooling.de
Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.