Sunbeamtech Acrylic Case

The Invisible

Seite 2: Lieferumfang/Ausstattung/Lüfter

Spätestens wenn der Käufer sein Paket erhält, weiß er was er gekauft hat - einen Gehäusebausatz. Das gesamte Gehäuse wird nämlich in Einzelteilen geliefert und jedes Einzelteil ist separat in einer weichen Folie verpackt und ist absolut kratzerfrei bei uns angekommen. Neben den Einzelteilen befinden sich Lüfter, Lüftergitter, Frontpanel, Schraubenzieher, Handschuhe und Schrauben im Lieferumfang.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Die Anleitung darf bei einem Bausatz natürlich auch nicht fehlen. Diese ist allerdings einer der wenige Punkte, die man bemängeln muß. Jedes Teil wird hier mit einer Kombination aus mehreren Buchstaben und Zahlen betitelt, so daß man beim Zusammenbau jedes Mal lange nach dem passenden Teil suchen muß. Die Anleitung sollte hier dringend überarbeitet werden, damit wirklich jeder sein Gehäuse problemlos zusammenbauen kann.
Die Handschuhe sind eine tolle Idee, sieht man doch schnell jeden Fettfleck auf dem Acryl. Ärgerlich allerdings, wenn man etwas größere Hände als der durschnittlich erwartete Kunde hat. Hier ist dann selber Handschuhe besorgen angesagt.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Das fertige Gehäuse macht dank vieler Thumbscrews und sehr guter Passgenauigkeit einen wertigen Eindruck. Der große Nachteil eines Acrylgehäuses fällt sofort beim Betrachten der Bildern auf- man sieht jedes Kabel. Diese Form von Gehäusen ist also für jene interessant, die sich auch die Mühe machen und schöne Hardware einbauen und zudem die Kabel ordentlich verlegen können. Alle anderen werden sonst nicht wirklich glücklich mit Acryl.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Sehr schön ist auch, dass man sämtliche Kabel möglichst neutral ausgeführt hat. Die Lüfter haben silberne Kabel bekommen und das gesamte Frontpanel hat graue Anschlüsse erhalten. Die Lüfter (4 x 80 mm) sind alle aus Acryl und blau beleuchtet. Sie lassen sich gut ansteuern und geben auch bei knapp 7 Volt ein noch ansprechendes Licht. Bei 12 Volt sind sie tiefblau. Der mittige Lüfter lässt sich in seiner Position verändern, so dass man hier direkt einem ausgewählten Bauteil etwas Gutes tun kann.
Insgesamt bietet das Gehäuse 2 x 5,25", sowie 1 externen und 8 interne 3,5" Schächte. Das Frontpanel bietet 2 USB, sowie Kopfhörer und Mikrofoneingang. Die Gehäusegröße bietet Standard ATX Boards bequem Platz.


  
(*klick* zum Vergrößern)

Nächste Seite: Hardwareeinbau / Gehäuse
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 7