Lancool K62 Dragonlord

Günstige Oberklasse?

Seite 5: Fazit

review lancool k62 banner 


Mit dem K62 Dragonlord ist der LianLi Tochterfirma Lancool ein sehr ansehnliches und vor allem durchdachtes Gehäuse gelungen. Die Verarbeitung der Materialien ist Lancool sehr gut gelungen, während des Tests sind keine Fehler aufgefallen. Der Einbau ist für einen Midi-Tower sehr angenehm und vor allem durch das Tool-Less-Montagesystem im Handumdrehen erledigt. Zusätzlich sind Lüfter und Laufwerke Vibrationsentkoppelt und Staubfilter im Gehäuse integriert, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Einzig die Festplatten sollte man nach einem Computer Transport überprüfen, da die Halterung der Festplatte einen wenig "unfesten" Eindruck gemacht hat. Das mitgelieferte Zubehör ist völlig ausreichend, denn durch die Tool-Less-Installation werden ohnehin so gut wie keine Schrauben benötigt.

Das K62 Dragonlord ist in der Standard-Version für 99,90€ bei Caseking gelistet. Wer in dieser Preisklasse ein dezentes dennoch auffallendes Gehäuse sucht, dass dazu noch die volle Palette an Features enthält, kommt um einen Blick auf das K62 Dragonlord von Lancool nicht vorbei.


positiv:
negativ:
Verarbeitung/MaterialwahlLüftersteuerung empfehlenswert
MontagesystemI/O Panel ohne E-Sata
Geräuschkulisse okZubehör nicht gerade üppig
Staubschutzfilter
Schlauchdurchführungen für Wakü


Verarbeitung
100%
Design
95%
Hardwareeinbau
95%
Anschlüsse
80%
Lüfter
90%
Ausstattung
95%
Silent Möglichkeiten
90%
Kühlungs Möglichkeiten
90%
Kabelverlegung
95%
Befestigungen/Verriegelungen
95%
Preis/Leistung
95%
Gesamtwertung
92.72%
Preis
ca. 99,90 € (Caseking)


award gold blacks award value blacks

Bezugsquelle: Caseking.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.




Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.