Sapphire Radeon HD 7950 OC Grafikkarte im Test

Seite 14: Fazit

Mit der Radeon HD 7950 OC hat Sapphire ein wirklich gelungenes Komplettpaket geschnürt. Neben einer moderaten Übertaktung kann vor allem der Kühler gegenüber dem Referenzmodell punkten. Während die Grafikkarte im Idle-Betrieb nahezu lautlos die Tahiti Pro GPU kühlt, glänzt Sapphire auch unter Last mit einer moderaten Temperatur bei gleichzeitig sehr leisem Betrieb.

Trotz der Werksseitigen Übertaktung fällt die gemessene Leistungsaufnahme gegenüber dem Referenzmodell nicht merklich schlechter aus. Weiter lässt die GPU mit Glück auch höhere Taktraten zu, so konnten wir den Takt um 90 MHz bei der GPU und 200 MHz beim Speicher übertakten, was sicherlich nicht selbstverständlich ist. Insgesamt liegt die Sapphire Radeon HD 7950 OC durch ihren höheren Takt nochmals dichter am großen Bruder, der Radeon HD 7970 und ist damit eine echte Alternative mit der sich ein paar Euros einsparen lässt.

Die Sapphire Radeon HD 7950 OC ist gelistet und dank des guten Kühlers ein kleines Sahnestück.

positiv:
negativ:
Gute PerformanceLieferumfang
Kühler


award silber blacks

Bezugsquelle: Sapphire.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.