Zotac GeForce GTX 680 AMP!

Schwergewicht für Gamer

Seite 15: Fazit

Mit der GeForce GTX 680 AMP! ist Zotac ein guter Wurf gelungen. Basierend auf Nvidias schnellem GK104 Grafikchip und rund 10 Prozent schnelleren Taktraten ist die GTX 680 das derzeit schnellste was der Single-GPU-Markt zu bieten hat. Doch durch das Overclocking ab Werk leidet auch der Spielraum für eigene Versuche. So fallen, wie bei den meisten High-End-Grafikkarten mit Werksübertaktung, die erreichbaren Ergebnisse nur Mager aus und bringen auch im Bereich der Performance keine weiteren Verbesserungen mehr.

Dank eines durchdachten Kühlkonzepts und der 28nm Fertigung des Grafikchips bleibt die GTX 680 AMP! beim Spielen auch kühl und akzeptabel leise. Zwar könnte die Verarbeitung der Heatpipes ein wenig schöner ausgeführt sein, doch funktioniert das was Zotac auf die Karte geschraubt wirklich gut. Allerdings gibt der Kühler die Abwärme größtenteils in das Gehäuse ab, wodurch eine ordentliche Gehäusekühlung unerlässlich ist. Weiter ist der Kühler auch mächtig in die Höhe gewachsen. Wie schon bei vorherigen Modellen nimmt auch der AMP! Kühler der GTX 680 ganze drei Slots im Gehäuse für sich ein.

Die Zotac GeForce GTX 680 AMP! ist dank des GF104 Chips und dem AMP! Kühler definitiv eine High-End-Karte für Enthusiasten und Gamer die alle Details wollen. Für diejenigen. die auf drei Kartenslots verzichten können und das notwendige Kleingeld mitbringen, ist die AMP! sicherlich die passende Wahl. Die Unverbindliche Preisempfehlung seitens Zotac beträt 539 Euro.

positiv:
negativ:
Starke PerformanceKein Spielraum für Übertaktung
Guter KühlerPreis
GF104 Features


award gold blacks

Bezugsquelle: Zotac.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.