Gainward GeForce GTX 660 Ti Phantom

Nvidias neue Mittelklasse im Test

Seite 15: Fazit

Die GeForce GTX 660 Ti stellt definitiv Nvidias neue obere Mittelklasse da. In unserem Testparcours gibt sich die GTX 660 Ti äußerst solide, im Klassenvergleich sogar zu solide. Nvidia lässt hier die Grenzen zwischen Ober- und Mittelklasse weiter verschwimmen. So ist, alleine durch die technische Verwandtschaft zur GTX 670, der Abstand zwischen den beiden „Leistungsklassen“ weiter verringert. Das ist natürlich für den Kunden alles andere als schlecht, denn hier bekommt man auf einem attraktiveren Preislevel einiges an Leistung geboten.

Die vermeintliche direkte Konkurrenz in Form der AMD Radeon HD 7870 ist im Falle der GTX 660 Ti nicht wirklich die Rede wert, hier wird vermutlich eher eine GTX 660 operieren. Nvidia misst sich hier vielmehr mit dem kleineren High-End-Modell aus dem roten Lager, der Radeon HD 7950. In den zahlreichen Benchmarks hat sich gezeigt, dass sich die GTX 660 Ti in einem Großteil der Spielebenchmarks vor die bereits getestete Sapphire Radeon HD 7950 OC setzen kann, oder eben auf einem absolut vergleichbaren Leistungslevel arbeitet.

Mit der GTX 660 Ti Phantom spendiert Gainward der Grafikkarte den hauseigenen Phantom II Kühler. Neben einem absolut vertretbaren Betriebsgeräusch hat der Kühler auch genug Leistungsreserven für weitere Übertaktungsversuche. Auch wenn die Taktraten bereits ab Werk leicht erhöht wurden, so konnten wir durch weiteres Übertakten den Abstand zur GTX 670 weiter verringern. Generell bietet Nvidias neue obere Mittelklasse einiges an Potential und ist gerade für Gamer, die nicht das Budget für eine GeForce GTX 680 oder Radeon HD 7970 GHz Edition aufbringen können, DIE Alternative, wenn sich die Preise in die richtige Richtung entwickeln. In unserem Preisvergleich ist die Gainward GeForce GTX 660 Ti Phantom aktuell für 318 Euro (Stand: 16.08.2012 / Aktuell: ) gelistet. Das ist allerdings kein Preis für eine Grafikkarte der Mittelklasse. Eine schnellere GTX 670 ist bereits ab rund 360 Euro gelistet, eine Radeon HD 7950 bekommt man bereits .


positiv:
negativ:
PerformanceAktuell zu teuer (Stand: 16.08.2012)
Kühler
Features/Übertaktungsspielraum


award top blacks

Bezugsquelle: Gainward.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.