Gigabyte Radeon R9 270X Overclock Edition Grafikkarte

Seite 13: Fazit

Gigabyte spricht mit der Radeon R9 270X Overclock Edition den preisbewussten Gamer an, der auf möglichst wenig verzichten möchte. Damit führt AMD den gleichen Ansatz fort, den man schon mit der Radeon HD 7870 angesetzt hatte. Im Praxiseinsatz überzeugt die Gigabyte Radeon R9 270X mit reichlich Potential und bildet einen günstigen Einstieg in hochwertiges Gaming bei Full-HD-Auflösung. Dabei verfolgt AMD in unseren Tests Nvidias GeForce GTX 760 auf Schritt und Tritt.

Gigabyte verbaut auf seiner Radeon R9 270X den leistungsstarken WindForce 3X Kühler, der einen echten Mehrwert darstellt und für eine solide Kühlleistung sorgt. Dabei hat es Gigabyte allerdings versäumt das Lüfterprofil richtig an die benötigte Kühlleistung anzupassen, womit die Lüfter in jedem Lastzustand deutlich zu schnell und damit auch zu laut rotieren. In der Praxis, ohne Eingriff durch den Anwender, macht das die Grafikkarte unnötig laut und damit störend. Glücklicherweise lässt sich das aber spielend leicht via Software korrigieren, wodurch das Lüfterprofil entsprechend angepasst werden kann und damit auch die Stärken des Leistungsstarken Kühlers zur Geltung kommen.

Trotz des Fauxpas mit der Lüftersteuerung ist Gigabyte ein insgesamt rundes Gesamtpaket gelungen, das sich nicht im Schatten anderer auf dem Markt erhältlicher Radeon R9 270X Lösungen stellen muss. Kunden die auf der Suche nach einem preis-leistungsstarken Grafikbeschleuniger für einen Spiele-PC sind, können sich hier auf jeden Fall einmal umsehen. Gigabytes Radeon R9 270X ist derzeit in verschiedenen Onlineshops erhältlich.

positiv:
negativ:
WindForce 3X KühlerLüfterprofil im Standard sehr laut
Preis-/Leistung


award value blacks


Bezugsquelle: Gigabyte
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.