ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme

Big, Bigger, AMP!

Seite 13: Fazit

ZOTACs GeForce GTX 1080 AMP! Extreme ist ein Monster. Im Gesamtpaket betrachtet ist die Grafikkarte ein wirklich rundes Ding, auch wenn wir einen 2,5 Slots hohen Luftkühler nicht mehr wirklich zeitgemäß finden. Dafür hat ZOTAC in Puncto Lautstärke seine Hausaufgaben gemacht und mit dem neuen IceStorm Kühler einen wirklich leisen Vertreter auf die Beine gestellt, der sich auch in Lastsituationen angenehm zurückhält und dabei für optimale Temperaturen sorgt. Mit dem Spectra RGB-Beleuchtungssystem lässt sich der Bolide farblich zudem an die Gehäusebeleuchtung anpassen.

Zur Performance von NVIDIAs Pascal Chip müssen wir an dieser Stelle wohl nur noch wenig sagen. Auch ZOTAC holt hier das beste aus der GP104 GPU zum Vorschein und legt im Takt eine gute Schippe drauf. Bis zu 1.985 MHz erreicht unser Testmodell ohne unser Zutun als stabilen GPU-Boost-Takt, der auch über einen längeren Zeitraum in Lastsituationen gehalten werden kann. Dazu kommt auch ein leichtes Speicher-Overclocking ab Werk, mit dem man aktuellen Titeln Flügel macht. Wer hier selbst Hand anlegen will, ist dank der aufgebohrten Spannungsversorgung und Kühlungsreserven gut bedient.

Das hat alles natürlich seinen Preis, so liegt die ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme mit einem Preis preislich im oberen Drittel, bietet dabei aber das Volle Programm. Wer wirklich keinen Kompromiss eingehen möchte und das Maximum aus seiner GPU kitzeln möchte, der sollte hier auf jeden Fall einen Blick riskieren.

positiv:
negativ:
Hohe PerformancePreis
DirectX 12, Vulcan, VR Ready2,5 Slot hoher Kühler
Hohe Effizienz, guter Stromverbrauch



award gold blacks


Bezugsquelle: ZOTAC
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.