Corsair H70 Hydro Series CPU-Kühler

Aufgerüstet!

Seite 1: Corsair H70 Kühler

Die Konkurrenz schläft nicht. Das dachte sich wohl auch Corsair und brachte neben der bereits von uns getesteten H50 Kühlung nun eine aufgewertete Version ihrer Flüssigkeitskühlung und nannte sie demzufolge „H70“. In wie weit die Aufrüstaktion den aktuellen High-End Kandidaten gefährlich werden kann, zeigt der nachfolgende Testbericht.

Beim Prozessorkühler H70 der Hydro Series handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Hydro Series H50 mit verschiedenen Upgrades. Optisch lehnt sich die Hydro Serie H70 von Corsair an die bereits länger erhältliche Generation an. Sie wirkt ausgereift und präsentiert sich trotz Kunststoffummantelung in weiterhin sehr guter Verarbeitungsqualität. Die H70 ist bereits ab Werk mit Flüssigkeit gefüllt und ist sofort einsatzbereit und damit auch wartungsfrei. Selbst Wärmeleitpaste wurde bereits von Corsair aufgetragen. Um welche Flüssigkeit es sich genau handelt, wurde nicht verraten. Eine Erweiterung der Kühlung zum Beispiel auf die Grafikkarte ist im „Stand-Alone“ Verfahren nicht möglich und bisher auch nicht von Corsair gewollt.

      
(*klick* zum Vergrößern)


Über dem eigentlichen CPU-Kühler mit Kupferkern, der gegenüber dem Vorgänger eine bessere Wärmeabfuhr vorweisen soll, befindet sich eine verbesserte integrierte 12V Pumpe, die deutlich kompakter ausfällt. Davon abgehend sind zwei 8mm Schlauchführungen in einem etwas unflexiblen Kunststoffkleid angebracht, die ihren Weg zum Single-Radiator finden.
Der Aluminium-Wärmetauscher kann, soweit die Schlauchlänge von knapp 24cm (H50/30cm) dies zulässt, frei im Gehäuse oder an entsprechenden 120mm Lüfter Vorrichtungen im Gehäuse angebracht werden. Der Radiator wurde ebenfalls überarbeitet und weist nun eine doppelte Stärke von 50mm auf.

  • Übersicht:

  • Technische Angaben:

Maße Radiator120 x 50 mm
Lüfter2x 1.500 oder 2.000 U/min
Lautstärke26-31,5 dB(A)
Maße Lüfter120mm
Luftdurchsatz50,35-61,2 CFM


  • Kompatibilität:


IntelLGA 775/1366/1156
AMDAM2/AM3



Corsair liefert die H70 Kühlung dieses Mal gleich mit zwei 120mm Lüfter aus. In einer „Push-Pull-Anordnung“ sollen sie für einen optimalen Luftstrom in einer Richtung sorgen.
Die 120mm PWM Lüfter können per mitgelieferten Adapter in der Drehzahl abgesenkt werden. Ohne Adapter drehen die Lüfter mit schnellen 2.000 U/min und mit Adapter ca. 1.500 U/min. Der Airflow liegt bei angegebenen 50,35-61,2 CFM und einer Lautstärke von 26-31,5 dB(A).
Mit ca. 21cm Kabellänge ohne Adapter ist jedoch der Weg rückwärtig des Gehäuses bis zum Mainboardanschluss für die Lüfter nicht immer gegeben. Hier wäre mehr für den Anwender durchaus komfortabler gewesen. Wir bemängelten damals schon bei der H50 die 29cm. Leider nahm sich das Corsair nicht zu Herzen und verringerte die Länge bei der H70 noch weiter.

  
(*klick* zum Vergrößern)


  • Lieferumfang:

Kühleinheit/Lüfter / 2x
Wärmeleitpaste (Aufgetragen)
Lüfter Adapterkabel 1x Y-Adapter 3-Pin/2 x Drehzahreduzierung
Befestigung Lüfter Schrauben x8
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung


Im Lieferumfang befinden sich neben der bereits beschriebenen Hydro H70 Kühleinheit zwei Lüfter und Montagematerial für gängige AMD sowie Intel CPUs. Eine bebilderte Kurzanleitung in Deutsch gibt Auskunft über die einfache Montage des kompakten Flüssigkeitskühlers von Corsair. Corsair gewährt zwei Jahre Garantie auf das Produkt.
Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 2