Corsair H70 Hydro Series CPU-Kühler

Aufgerüstet!

Seite 3: Testsystem/Testmethode

Testsystem:

  • Hardware:
MotherboardMSI X58m
CPU/KühlerIntel Core i7 920/Corsair H70
GrafikkartePassiv MSI 8600 GTS
RAMCorsair XMS3 Dominator 6GB Kit DDR3 1600 CL8/G.Skill DDR3 1600 9-9-9-24
NetzteilCorsair CMPSU-450HX 450W
GehäuseCorsair Obsidian 800D
LüfterStandard Gehäuse Lüfter


  • Software:

  • Windows Vista Ultimate SP2 32Bit
  • Everest Ultimate
  • Core2Max Performance
  • SiSoft Sandra
  • Core-Temp
  • CPU-Temp

  • Temperatur

Um einen möglichst praxisnahen Test zu simulieren, wurde das Gehäuse geschlossen.

Für die Temperaturmessungen und Auslastung nutzen wir unter anderem die Software Everest Ultimate,Core-Temp, CPU-Temp, Core2MaxPerf, CPUTempWatch und Sisoft Sandra im Bereich der CPU. Die Zimmertemperatur lag während des gesamten Testzeitraumes zwischen 28,5°C und 29,0°C. Um weitere Ungereimtheiten aufgrund unterschiedlicher Menge an Wärmeleitpaste auszuschließen, entschieden wir uns für das Coolaboratory-Wärmeleitpad. Es konnte in unserem Test durch gute Eigenschaften überzeugen. Der offene Teststand dient bei uns zunächst nur internen Überprüfungen. Die Temperaturen wurden nach einer Stunde Belastung und nach 30 Minuten Idle-Zustand mittels Durchschnittswert ermittelt. Größere Unterschiede in der Raumtemperatur gab es während des Testverlaufes nicht.

Die CPU wurde, wenn nicht anders angegeben, in den Standard-Werten betrieben und der Lüfter auf 100% der Drehzahl, genau wie der Boxed beziehungsweise die weiteren Proband Kühler.
Nächste Seite: Lautstärke
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 2