Prolimatech Super Mega CPU-Kühler im Test

Seite 2: Montage

Die Montage zeigt sich dank der bebilderten Anleitung recht übersichtlich und einfach. Prolimatech setzt auf eine Verschraubung per Rückplatte.

Zusammenfassend untergliedert sich die Montage in die Schritte:

  • Vorbereitung
  • Anbringen des CPU Kühlers

  • Vorbereitung

Das Mainboard muss ausgebaut werden, um die Backplate für den Sockel 1366 hinter dem Mainboard anzubringen. Befestigt wird die Backplate mit vier Fingerschrauben von vorne. Anschließend erfolgt die Anbringung zweier Befestigungsstege auf der Vorderseite mit weiteren vier Fingerschrauben.

     
(*klick* zum Vergrößern)


  • Anbringen des CPU-Kühlers

Nachdem die CPU mit Wärmeleitpaste beziehungsweise ein Wärmeleitpad vorbehandelt wurde, wird der Super Mega Kühler aufgesetzt. Ein weiterer Befestigungssteg wird auf den Kühlerboden zwischen die Heatpipes gelegt und mit den zwei Federschrauben kreuzweise bis zum Anschlag mittels Schraubendreher fest angezogen. Hier hat der Anwender die Wahl zwischen den beiden Varianten mit normalen Anpressdruck oder dem verstärkten Anpressdruck. Wir empfehlen die Schwarzen nur für versierte Anwender, zumal sich der Temperaturvorteil in Grenzen hält. Ein Verkanten der Backplate, wie es noch beim ersten Montagekit des Megahalems vorkommen konnte, passiert nicht mehr.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Abschließend einfach die Lüfter mit den Halteklammern arretieren. Dann muss nur noch die Stromversorgung für den oder die Lüfter hergestellt werden. Nun ist der Prolimatech Super Mega fertig montiert und die CPU, hier der Intel Core i7 920, kann ab sofort gekühlt werden. Die Temperaturen der CPU sollten auf jeden Fall sofort nach der Montage überprüft werden, um einen Montagefehler auszuschließen.
Nächste Seite: Testsystem/Testmethode