Corsair H60 Hydro Series Kühlung

Kompakte Zwischenlösung

Seite 7: Fazit

Corsair bleibt mit seinen Flüssigkeitskühlern, hier die H60, weiterhin im oberen Testfeld, jedoch ohne herausragende Leistungen in den einzelnen Bereichen zu erzielen. Die für Einsteiger erfreulich einfache Installation, die wartungsfreie Handhabung und weitestgehend die Verarbeitung sind erwähnenswerte Pluspunkte. Im Bereich der Lautstärke und Kleinigkeiten wie ein längeres Lüfterkabel, sollte Corsair nachbessern. Der Preis von etwa 52,00 Euro laut unserem Preisvergleich ist für das gebotene Gesamtpaket in Ordnung.


positiv:
negativ:
KühlleistungLüfterkabel zu kurz
MontageLüfter zu laut bei 1.700 U/min
Verarbeitung




Optik
90%
Qualität
90%
Ausstattung/Lieferumfang
85%
Montage
90%
Leistung/Relation Lautstärke
80%
Lautstärke (Durchschnitt)
75%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
85%
Preis
52,00 Euro (Preisvergleich)

59,90 Euro Caseking.de


award silber blacks

Bezugsquelle: Corsair.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Meinung des Autors
Michael Nürnberger

Nun ärgere ich mich bereits zum dritten Mal über das zu kurz geratene Lüfterkabel, da es sich je nach Gehäuse nicht sauber verlegen lässt. Ich hoffe, dass Corsair angesichts der eigenen High-End PC-Gehäuse hier endlich mal ein Verlängerungskabel in den Lieferumfang legt. Auch wenn die Kühlleistung bei langsam drehenden Lüftern deutlich nachlässt, so reicht sie für Otto-Normal Verbraucher völlig aus und ein Herabsenken der Drehzahl kann ich in Hinsicht der Lautstärke nur empfehlen. Wer mit der Corsair H60 Kühlung übertakten möchte, muss sich mit über 40 dB(A) anfreunden. Insgesamt stehe ich der Veränderung der kompletten Kühleinheit von ehemals Asetek zu jetzt Cool-IT positiv gegenüber.

Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.