Antec H2O 920 Kühler im Test

Seite 7: Fazit

Antecs Flüssigkeitskühler, hier der H2O 920, hinterlässt ein etwas gemischtes Bild. Arbeiten die Lüfter mit voller Drehzahl von ganzen 2.400 U/min, werden diese selbst für weniger empfindliche zu laut sein. Jedoch vermag der CPU-Kühler auch leisere Töne anzuschlagen und bietet selbst dann noch ein gewisses Leistungspotential. Für Silentfetischisten ist der Kühler im jetzigen Trimm jedoch eher weniger geeignet. Wer etwas mehr an der Taktschraube seines Prozessors drehen möchte, wird sich mit der Lautstärke anfreunden müssen, bekommt dafür jedoch auch Leistung im High-End-Bereich. Der normale Nutzer wird sicher erst nach diversen Veränderungen an der Software-Konfiguration zufrieden gestellt. Ist nämlich erstmal der Custom-Modus entdeckt und entsprechend konfiguriert, weiß der H2O 920 zu überzeugen. Auch die anpassbare Beleuchtung weiß zu gefallen. Qualitativ macht sich der Kompaktwasserkühler aus dem Hause Antec sehr gut. Wie beim kleineren H2O 620 CPU-Kühler könnte die etwas unklare Bedienungsanleitung jedoch gerne einem etwas eindeutigerem Exemplar weichen. Auch das etwas kurze Lüfterkabel, dürfte Antec gerne überarbeiten, dass gilt jedoch genauso für die Konkurrenz. Der Preis scheint insgesamt angemessen für das umfangreiche Gesamtpaket. Jedoch bekommt man für das Geld auch schon sehr starke Luftkühler inklusive Lüfter.

Was bleibt also abschließend noch zu erwähnen? Wer sich mit der Konfiguration der Software auseinandersetzen mag, erhält mit dem Antec H2O 920 einen durchaus sehr potenten Kompaktwasserkühler zur Seite gestellt. Wem diese Technikspielereien liegen, wird sicher seine Freude haben. Die volle Drehzahl der Lüfter anzulegen empfehlen wir jedoch nur Leistungsfetischisten. Auch wer es unkompliziert mag sollte lieber zu einem anderen Kühler greifen. Wir vergeben für den Antec H2O 920 CPU-Kühler einen Technic3D-Award in Bronze und sprechen eine Kaufempfehlung an Leistungsjäger und Experimentierfreudige aus. Denn für Technikinteressierte und Modder ist der Kühler aus dem Hause Antec ganz sicher einen Blick wert.


positiv:
negativ:
VerarbeitungLüfterkabel zu kurz
LieferumfangLüfter sehr laut bei 2.400 U/min
Flexible SchläucheKonfigurationsaufwand




Optik
85%
Qualität
90%
Ausstattung/Lieferumfang
90%
Montage
85%
Leistung/Relation Lautstärke
75%
Lautstärke (Durchschnitt)
65%
Preis/Leistung
80%
Gesamtwertung
81%
Preis

89,90 Euro (Alternate)


award bronze blacks

Bezugsquelle: Alternate.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.