Arctic Freezer i30

Der neue Preis/Leistungssieger?

Seite 6: Fazit

Ein Fazit zum Freezer i30 CPU-Kühler zu ziehen fällt nicht leicht. Die Verarbeitung kann schon mal als recht gut bezeichnet werden und auch die Performance kann sich für einen Preis sehen lassen, auch wenn der Kühler aus dem Hause Arctic für Übertaktungsvorhaben natürlich weniger geeignet scheint. Doch Übertakter soll der Kühler auch gar nicht ansprechen. Vielmehr will Arctic eine attraktive Alternative zum Boxed-Kühler bereitstellen, was insgesamt auch gelungen ist. Positiv ist die Klangcharakteristik des 120-mm-Lüfters aufgefallen, wenn dieser auch gerne noch ein klein wenig leiser sein dürfte. Weniger positiv ist uns vor allem die fehlende AMD-Montagemöglichkeit sowie die lediglich englischsprachige Anleitung aufgefallen. Auch die Montage selbst macht, dank einiger Kleinteile, dem unklaren Anpressdruck, verbunden mit der benötigten Klebefolie, nicht unbedingt Freude. Insgesamt ist der Freezer I30 aber ein guter Kühler mit dem man als Sparfuchs nicht viel falsch machen kann. Doch muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass es für einen ähnlichen Preis ebenfalls einen Hyper 212 EVO von Cooler Master gibt, der oft einen noch etwas besseren Job macht, dafür aber auch ein klein wenig lauter daherkommt. Hier sollte der Anwender selbst entscheiden was ihm wichtiger ist.

Optisch ist der Arctic Freezer i30 einfach aber ansprechend und dank Pulsweitenmodulation eben auch recht leise. Daher gibt es für den CPU-Kühler einen, wenn auch knappen, Technic3D-Award in Bronze sowie eine Kaufempfehlung. Dies liegt aber hauptsächlich am fehlenden Montage-Kit für AMD-Systeme, sowie an den wenigen unterstützten Intel-Sockeln verbunden mit der doch recht fummeligen Montage. Ansonsten macht der Kühler aus dem Hause Arctic eine recht gute Figur. Vor einiger Zeit hätte der Freezer I30 sicher noch etwas besser abgeschnitten, doch mittlerweile ist auch die Konkurrenz im unteren Preissegment deutlich stärker als noch vor ein paar Jahren. Für AMD-Nutzer ist der Freezer in der A30-Variante optional erhältlich.



positiv:
negativ:
Lautstärke bei niedrigen DrehzahlenKein AMD Montage-Kit
VerarbeitungFummelige Montage
Preis




Optik
80%
Qualität
85%
Ausstattung/Lieferumfang
70%
Montage
70%
Leistung/Relation Lautstärke
85%
Lautstärke (Durchschnitt)
85%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
80%
Preis


28,90 Euro (Caseking)


award bronze blacks

Bezugsquelle: ARCTIC.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.