Thermalright Archon SB-E CPU-Kühler

Wird er der Erste sein?

Seite 6: Fazit

Ist der Thermalright Archon SB-E CPU-Kühler nun der Erste? Nicht ganz aber fast, lautet unsere Antwort. Der Archon in Revision B ist verdient ein Kühler der gehobenen Klasse und braucht sich auch im Vergleich mit der starken Konkurrenz nicht zu verstecken. Zwar gibt es an manchen Stellen noch ein wenig Verbesserungspotential, was vor allem die Lüfterklammern und den recht hohen Preis betrifft. Die positiven Punkte wie eine recht gute (wenn auch nicht perfekte) Verarbeitung, die schicke Optik, die solide Montage und vor allem die guten Leistungswerte bei sehr angenehmer Lautstärke überwiegen jedoch klar.

An der Verarbeitung ist also insgesamt nichts zu beanstanden, auch wenn die Finnen hier nicht, wie in dieser Preisklasse meist üblich, verlötet wurden. Dennoch sollte Thermalright diesen Schritt eventuell nochmal überdenken. Die gute, gerade bei steigender Last, sehr gute Kühlleistung sowie vor allem der sehr leise Lüfter sind die klaren Stärken des Archon SB-E.
Gerade Silent-Enthusiasten dürfen hier gerne einen Blick riskieren. Doch auch für Übertakter ist Potential vorhanden. Kaum ein Towerkühler vermag derartige Leistung bei einem so geringen Geräuschniveau bereit zu stellen. Selbst einige Twin-Tower-Kühler kommen hier in Bedrängnis.

Besitzer kleinerer Gehäuse sollten sich die Abmessungen des Archon SB-E lieber genauer ansehen. Angesichts der doch recht üppigen Dimensionen des Kühlers kann es leicht zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Es heißt also vor dem Kauf den Zollstock ansetzen. Das Zubehör hat uns, bis auf Kleinigkeiten wie beispielsweise die mehrfach erwähnten fehlenden Montageklammern für alternative Lüfter, sehr gefallen. Die Nickelschicht ist gut gelungen und wertet den Kühler deutlich auf und so kann der Archon SB-E beim Thema Design abermals punkten. Das Lüfterdesign wird wohl nicht jeden ansprechen, bietet aber einen hohen Wiedererkennungswert.

Insgesamt gesehen ist der Thermalright Archon SB-E zwar noch nicht perfekt, einen deutlich besseren Towerkühler zu finden dürfte sich jedoch als recht schwierig erweisen. Wir vergeben für die gezeigte Gesamtleistung einen Technic3D-Award in Gold und sprechen somit eine klare Kaufempfehlung aus.


positiv:
negativ:
OptikGesamthöhe des Kühlkörpers
LautstärkeMontageklammern nur für TY150-Lüfter
Kühlleistung
Verarbeitung auf hohem Niveau




Optik
90%
Qualität
90%
Ausstattung/Lieferumfang
85%
Montage
90%
Leistung/Relation Lautstärke
95%
Lautstärke (Durchschnitt)
95%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
90%
Preis



award gold blacks

Bezugsquelle: PC-Cooling

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.