Thermalright True Spirit 90

Im Geiste der Kühlleistung

Seite 6: Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Thermalright True Spirit 90 durchaus in der Lage ist auch stärkere CPUs zu kühlen und dies für einen Kühler seiner Größe auch wirklich sehr gut erledigt. Auf Overclocking sollte hingegen lieber verzichtet werden, da die Temperaturen doch ein wenig zu stark ansteigen. Allerdings sollte man natürlich bedenken, dass der Kühler für einen Preis auch nicht im High-End-Sektor mitmischen will. Größtes Manko am True Spirit 90 ist sicher die recht hohe Lautstärke, die so gar nicht nötig gewesen wäre.
Dies zeigen auch unsere Messungen mit Referenzbelüftung. Ein alternativer 92-mm-Lüfter (oder gleich zwei) mit deutlich niedrigerer Drehzahl könnte hier also Abhilfe schaffen. Schade das Thermalright kein Montagematerial für einen zweiten Lüfter beigelegt hat. Der Betrieb des Lüfters im Idle ist dank Pulsweitenmodulation jedoch etwas angenehmer als unter Last. Die Montage des kleinen Kühlers ist zwar etwas fummelig, jedoch nicht all zu schwer geraten und vor allem sehr solide. Qualitativ macht er, bis auf ein paar Kleinigkeiten, einen ziemlich guten Eindruck. Optisch ist der Thermalright-Kühler natürlich nicht besonders aufregend oder schick, dank seiner leicht gewinkelten Lamellen-Form aber immer noch recht ansehnlich. Er stellt einen adäquaten Ersatz für den Boxed-Kühler dar.
Allerdings gibt es beispielsweise mit dem Sella von Alpenföhn auch starke Konkurrenten, die zwar nicht die Kühlleistung generieren können, dafür teilweise etwas leiser zu Werke gehen. Hier muss der geneigte Käufer selbst entscheiden was ihm wichtiger ist.


positiv:
negativ:
Kompakte AbmessungenLautstärke bei hohen Drehzahlen




Optik
70%
Qualität
80%
Ausstattung/Lieferumfang
80%
Montage
80%
Leistung/Relation Lautstärke
75%
Lautstärke (Durchschnitt)
65%
Preis/Leistung
80%
Gesamtwertung
76%
Preis


21,99 Euro (PC-Cooling)




Bezugsquelle: PC-Cooling

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Meinung des Autors
Samir Udef

Ich bin der Meinung, dass die Hersteller generell ihre Einstellung zu preiswerten Kühlern überdenken sollten. Dies gilt natürlich nicht nur für Thermalright, sondern vielmehr für so gut wie alle Hersteller. Wer starke Kühlleistungen sucht, wird meist nicht nach "Office-Kühlern" suchen sondern ein High-End-Produkt wählen. Die Zielgruppe will meist nur einen Kühler der etwas mehr Leistung als der Boxed-Kühler bietet und dabei vor allem leiser als dieser ist. Warum dann hier auf solch drehzahlstarke Lüfter gesetzt wird ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Dies betrifft aber wie gesagt sehr viele aktuellen Kühler in der unteren Preisregion. Hier sollten die Hersteller also allgemein nochmal nachbessern.

Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.